Freizeittipps

Vennbahn als Verbindung mit Zukunft: Güterverkehr und Fahrradroute

Letzte Aktualisierung:
vennbahn-bu
Steht der Bahnhof in Breinig vor einem Comeback? Mit der Reaktivierung der Vennbahntrasse nach Eupen kann dies Realität werden. Foto: J. Lange

Stolberg/Brand. Die Grünen aus der Region Aachen und „ecolo Belgien” laden für Freitag, 24. April, von 15 bis 18.30 Uhr zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung im Brander Bahnhof zum Thema „Vennbahn - Verbindung mit Zukunft” ein.

Die Bahntrasse von Stolberg nach Raeren und weiter nach Monschau wird zu einer „Ravelroute” für den Radtourismus ausgebaut. Daneben ist aber auch weiterhin eine Reaktivierung des Bahnbetriebs möglich und wird von verschiedenen Seiten gefordert.

Welche Potenziale bietet die Vennbahn für Güter- und Nahverkehr und für den Tourismus? Auf welchen Abschnitten ist eine Reaktivierung möglich und sinnvoll? Welche technischen Schwierigkeiten sind zu bewältigen? Über diese Fragen wollen sich Fachleute aus Belgien und Deutschland austauschen und Visionen ausloten sowie gemeinsam überlegen, welche Schritte jetzt nötig sind, damit die Vennbahn eine Zukunft hat.

Das Programm im Überblick: 15 Uhr „Come together”,

15.40 Uhr Impuls: Brauchen wir eine Vennbahn? Alexander Kirfel, Düsseldorf,

15.55 Uhr Tourismus, Güterverkehr, Euregiobahn - Mögliche Nutzungen der Vennbahn, Beispiele touristischer Eisenbahnen in Deutschland: Bernd Fasel (Konzept Eisenbahnfreunde Grenzland), Jan Moreau/Tijl Moreau, Max Salzmann, Talkrunde mit Hans Joachim Sistenich (AVV) und Philipp Fichtner (VCD),

17.15 Uhr Schienentrasse, Bahnhöfe, Radweg - Die Infrastruktur der Vennbahn: Vorstellung der Ravelplanung Wolfgang Kever (Büro svk-Kaulen), Thomas König (Ravelplanung Kreis Aachen), Christian Hartrampf (EVS),

17.55 Uhr Politische Schlussfolgerungen mit Monika Dethier-Neumann (Abgeordnete im Wallonischen Parlament / ecolo), Karin Schmitt-Promny (Kandidatin für das Europaparlament) und Thomas Griese (Städteregionsratskandidat / Grüne); Moderation Bettina Herlitzius (MdB).
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert