VdK Vicht setzt auf einen verjüngten Vorstand

Von: hal
Letzte Aktualisierung:
7779845.jpg
Der neue Vorstand ist gewählt: Reinhardt Darnowski (v.l.), Hubert Bengel, Hilde Steg, Gabriele Stephan, Kurt und Karina Steffens, Doris Bolz, Petra und Manfred Roeder, Arndt Kohn und vorne Axel Stockem. Foto: G. Halili

Stolberg-Vicht. Nach sieben Jahren hat sich Hilde Steg als Vorsitzende des VdK Vicht zurückgezogene. Sie bleibt dem Vorstand jedoch als dritte stellvertretende Vorsitzende erhalten. Bei den Vorstandsneuwahlen stellten die anwesenden Mitglieder die Weichen auf eine Verjüngung der Führungsmannschaft. Zum neuen Vorsitzenden wählten sie Axel Stockem, sein Stellvertreter ist fortan Kurt Steffens.

Doch bei diesen Änderungen wird es nicht bleiben. „Wir müssen andere Wege gehen“, forderte der Kreisverbandsvorsitzende Reinhardt Darnowski. Der neue und jüngere Vorstand müsse in jedem Fall die Öffentlichkeitsarbeit und Transparenz verbessern. Nur so könnten neue Mitglieder geworben werden. Zu diesem Zweck hatte man an diesem Abend unter anderem auch die Position „Vertretung der jüngeren Mitglieder“ ausgeschrieben. Diese wird nun vom bisherigen Kassierer Arndt Kohn besetzt.

Um die Mitgliederzahlen muss sich der Verband allerdings zurzeit eigentlich keinen Sorgen machen, stellte Hilde Steg fest. 730 Menschen gehören dem Verband nach Angaben der nun ehemaligen Vorsitzenden an, das seien 59 mehr als vor einem Jahr. Deutschlandweit zähle der Vdk derzeit rund 1,7 Millionen Mitglieder. „Daran ist zu erkennen, welch hohen Stellenwert der Vdk besitzt“, so Steg.

Neben den Vorstandswahlen gab es bei der Jahreshauptversammlung auch interessante Informationen. Zum Thema „Was passiert, wenn der Fall der Pflegebedürftigkeit akut wird?“ referierte Monika Boden-Marin, die in der ambulanten Alten- und Pflegehilfe tätig ist. Der Vortrag passte zum Selbstverständnis des VdK Vicht, wie es Reinhardt Darnowski definiert hatte. „Der Vdk leistet für seine Mitglieder, gerade in der Antragsstellung bei Pflege- und Behindertenangelegenheiten, sowie Behördengängen, wertvolle Hilfe.“ Zudem biete er zahlreiche Veranstaltungen, die sich mit Sozialthemen befassen. Da die Themen mittlerweile immer komplexer werden, sollen die Aufgaben innerhalb des Verbandes auf weitere Schultern verteilt werden. Deshalb wurde an diesem Abend ein erweiterter Vorstand von den Mitgliedern gewählt.

Die weiteren Vorstandsämter besetzen: Doris Boltz (Schatzmeisterin), Karina Steffens (Schriftführerin), Peter Vaßen, Ingo Steg und Helmut Josep (Revisoren), Heike Steg und Katharina Vaßen (Beisitzerinnen), Petra Roeder (Vertretung der Frauen), Gabriele Stephan (Vertretung der Behinderten), Hubert Bengel (Vertretung der Kriegs- und Wehrdienstopfer), Manfred Roeder (Vertretung der Sozialversicherung).

Am 12. Juli fährt der VdK Vicht zur Landesgartenschau nach Zülpich, für die Zeit vom 16. bis 21. September wird eine Erholungsmaßnahme am Bodensee angeboten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert