Stolberg - Unwetterwarnung hält Feuerwehr in Atem

Unwetterwarnung hält Feuerwehr in Atem

Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Das große Chaos blieb nach der Unwetterwarnung zwar aus, dennoch hielten sinnflutartige Regenfälle und Gewitter die Feuerwehr quer durch das Stadtgebiet am Montag auf Trab.

Nach einem kurzen und kräftigen Unwetter gab es jedoch schnell Entwarnung: In der Birkengangstraße und bei Gut Schwarzenbruch blockierten umgeknickte Bäume die Straßen, einige Keller mussten ausgepumpt werden.

In Breinig verselbstständigte sich ein Kanaldeckel. Das Wichtigste: Verletzt wurde niemand.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert