Stolberg-Breinig - „Unser Dorf hat Zukunft“: Mitmachen allein bewegt schon vieles

„Unser Dorf hat Zukunft“: Mitmachen allein bewegt schon vieles

Von: Dirk Müller
Letzte Aktualisierung:
7905025.jpg
André Hennecken von der Initiativgruppe an dem Fundament, auf dem in Breinig ein neues Jakobsweg-Kreuz errichtet wird. Foto: D. Müller

Stolberg-Breinig. Büsbach, Donnerberg, Venwegen und Vicht nehmen teil, und mit Breinig ist der fünfte Stolberger Stadtteil mit von der Partie bei dem Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. Freilich zunächst auf städteregionaler Ebene, von der die Besten zum Landeswettbewerb kommen, dem das Bundesfinale folgt.

„Wir treten gegen die Eifel-Dörfer aus dem Südraum an und haben harte Konkurrenz“, beschreibt André Hennecken, Sprecher der Breiniger Initiativgruppe. Dennoch habe das Dorf gute Chancen auf eine vordere Platzierung. „Breinig hat wirklich viel zu bieten“, verweist Hennecken auf den historischen Straßenzug von Alt Breinig, Natur und Wanderwege, vorhandene Nahversorgung und florierenden Einzelhandel.

Auch soziale Projekte

„Die Ortsvereine sind sehr aktiv, so dass wir viele Punkte sammeln können.“ Das Engagement, mit dem der Vorplatz der Pfarrkirche neue Platten und Blumenkübel erhalten hat, sei ein Beispiel dafür. „Vor kurzem gab es die erste Auflage von ,Breinig läuft‘, bald folgt die Premiere der neuen Böllerschützenabteilung der St.-Sebas­tianus-Schützen“, zählt Hen­necken auf. Die Dorfgemeinschaft sei ein aktives Miteinander der Generationen und unterstütze zahlreiche soziale Projekte. Letztlich sei das Abschneiden Breinigs bei „Unser Dorf hat Zukunft“ aber zweitrangig, betont er.

„Bereits nach den Wettbewerben 2008 und 2011 haben wir gesehen, dass durch die Teilnahme viel bewegt wird“, meint Hennecken. Das Feedback der Bewertungskommission, der konstruktive Blick von außen sei wichtig gewesen. „Das verhilft zu einem anderen Bewusstsein. Etwa wenn es darum geht, Garten und Vorgarten mit regional typischen Bepflanzungen zu versehen, einen ortstypischen Zaun aufzustellen oder bei Neubauten eine passende Fassade zu wählen.“

Mehr Aktionen für den Stadtteil

Jeder Einzelne könne auch im Dorf städteplanerisch denken und handeln, Vereine und Initiativen könnten mehr Aktionen für den ganzen Stadtteil anbieten und Breiniger, die nicht Mitglied in Vereinen sind, stärker in die Dorfgemeinschaft eingebunden werden. Von konkreten Projekten im Rahmen des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ profitiere Breinig immer noch.

„Bei der Teilnahme 2008 haben wir das Denkmal des Breinigers Wilhelm Pitz vom Friedhof geholt und darum einen öffentlichen Platz an der Wilhelm-Pitz-Straße gestaltet. 2011 wurde der Kapellengarten hinter der Pfarrkirche errichtet“, führt Hennecken aus. Bei dem aktuellen Wettbewerb werde Breinig unter anderem auf den Jakobsweg setzen, sagt er und deutet auf eine im Boden eingelassene Steinplatte gegenüber der Kirche. Die herausgearbeitete Jakobsmuschel auf der Platte ist von einer Information für Pilger umrandet: 2516 Kilometer beträgt der Weg von Breinig nach Santiago de Compostela.

Nur wenige Meter entfernt zeigt Hennecken wieder auf den Boden. Vor dem Pastorat ist ein Fundamentsockel zu sehen. „Hier werden wir ein Jakobsweg-Kreuz errichten. Dazu gehört auch ein Stempel, mit dem Pilger dokumentieren können, dass sie auf ihrem Weg durch Breinig gekommen sind.“ Finanziert werde das Kreuz von Breiniger Pilgern, einer engagierten „Gruppe von Individualisten“. Im Rahmen von „Unser Dorf hat Zukunft“ seien noch weitere Aktionen geplant, die aber teils noch nicht spruchreif seien, und die er vor allem jetzt noch nicht verraten wolle, sagt Hennecken.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert