Köln/Stolberg - Unfallfahrer Ömer B. geht in Berufung

Unfallfahrer Ömer B. geht in Berufung

Von: gego
Letzte Aktualisierung:
Ömer B. Unfall Stolberg Köln
Beim Unfall auf der Aachener Straße wurden sieben Menschen teils schwer verletzt und hatten Glück, überhaupt mit dem Leben davongekommen zu sein. Ömer B. wurde zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und drei Monaten verurteilt - und hat jetzt Berufung gegen das Urteil eingelegt. Foto: Guenther Meisenberg

Köln/Stolberg. Der unter anderem wegen schwerer Körperverletzung verurteilte Stolberger Ömer B., 30, hat Berufung gegen das vergangene Woche vom Kölner Amtsgericht gesprochene Urteil eingelegt.

Das bestätigte das Kölner Amtsgericht am Mittwoch auf Anfrage unserer Zeitung. Das Gericht hatte Ömer B. wegen zwei Unfällen vergangenen Dezember in Köln zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und drei Monaten verurteilt.

B.s Ziel dürfte sein, eine Haftstrafe von höchstens zwei Jahren zu erhalten, da eine solche Strafe noch zur Bewährung ausgesetzt werden könnte. Dass die Staatsanwaltschaft ebenfalls Berufung eingelegt hat, ist ungewöhnlich, da der Richter nur knapp unter deren Strafforderung geblieben war.

Der Berufungsprozess beginnt wahrscheinlich erst im Frühjahr 2013. Solange bleibt B. auf freiem Fuß.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert