Unfall-Sprung: Verfahren gegen Gatzweiler eingestellt

Von: -jül-
Letzte Aktualisierung:
Gatzweiler
Das Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung gegen den Stolberger Bürgermeister Ferdi Gatzweiler wurde eingestellt. Foto: O. Hansen

Stolberg. Eingestellt hat die Aachener Staatsanwaltschaft das Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung gegen den Stolberger Bürgermeister (Az.: 902 Js 1201/13). Hintergrund war ein Unfall, bei dem ein Kind verletzt wurde.

Klaus-F. Kratz hatte Ferdi Gatzweiler angezeigt, weil die Stadt ihrer Verkehrssicherungspflicht zur Absicherung einer Panzerbrücke auf dem Gelände des Truppenübungsplatzes Buschmühle nicht nachgekommen sei.

Im Juli hatte sich ein Junge nach einem Sprung von der Brücke in das Bachbett am Knie verletzt. Erst nach mehreren Hinweisen durch Kratz wurde der Stadt ihre Pflicht zur Verkehrssicherung bewusst und sie ließ die Brücke absperren.

Die Aachener Staatsanwaltschaft stellte bei ihren Ermittlungen jedoch keine Pflichtverletzung bei den Verantwortlichen der Stadt fest. Der Junge sei nicht aufgrund fehlender Absperrungen von der Brücke gestürzt, sondern vielmehr aus freien Stücken von der Brücke bewusst herab gesprungen. Dies könne dem Verkehrssicherungspflichtigen nicht zur Last gelegt werden. Es sei davon auszugehen, dass auch ein auf der Brücke angebrachtes Geländer den Jungen nicht von seinem Sprung abgehalten hätte.

Aus diesen Gründen, so die Staatsanwaltschaft, sei ein Tatnachweis mit der für eine Anklage erforderlichen Sicherheit nicht zu führen. Deshalb wurde das Verfahren eingestellt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert