Ukulelen erobern das Kunsthaus in Kornelimünster

Letzte Aktualisierung:
11186808.jpg
Gastiert kommende Woche in Kornelimünster: das „CQ – Cologne Contemporary Ukulele Ensemble“.
11186803.jpg
Gastiert kommende Woche in Kornelimünster: das „CQ – Cologne Contemporary Ukulele Ensemble“.

Stolberg/Kornelimünster. Nach der erfolgreichen Uraufführung von „Q’s“ im Jahr 2013 findet im November 2015 die erste NRW-Museums-Konzerttour statt. Sie führt auch ins „Kunsthaus NRW“ in Kornelimünster im Abteigarten. Unter dem neuen Namen „Kunsthaus NRW“ will der neue Leiter der bisherigen Sammlung „Kunst aus NRW“, Marcel Schumacher, die ehemalige Reichsabtei kräftig vermarkten.

Das Konzert findet statt am Samstag, 14. November, um 18 Uhr. „This is not a toy!“, „das ist kein Spielzeug“, sagte Marilyn Monroe einst im Billy-Wilder-Film „Manche mögen’s heiß“ zu Tony Curtis. Neue Musik mit Ukulelen? In den letzten Jahren ist die Ukulele mehr und mehr ins öffentliche Bewusstsein gerückt.

Nach intensiver Beschäftigung mit den spieltechnischen Möglichkeiten hat der Kölner Komponist Albrecht Zummach fünf Gleichgesinnte zur Gründung eines Ukulelen-Ensembles gefunden. Für Swing, Folk und Pop gab es das schon öfter. Uraufführungen oder Bearbeitungen von Neuer Musik standen jedoch noch nicht auf dem Programm. Dieser Idee hat sich das „CQ – Cologne Contemporary Ukulele Ensemble“ verschrieben.

Der Titel von Zummachs Werk „Q’s“ entspricht dem phonetischen Klang des englischen Wortes „cues“ und deutet den Aufbau des Stücks an. Ähnlich wie Stichwörter in einer Theaterszene senden sich fünf Ukulelen und eine Bass-Kalimba Motive zu. Raum-Klang: Die Musiker sind, zum Teil unsichtbar, um das Publikum herum verteilt und wechseln während der Aufführung ihre Spiel-Positionen.

So entsteht ein akustisches Porträt des Raums. Ideale Aufführungsorte für diese Komposition sind die weitläufigen und verschachtelten Räume von Museen und Kunsthallen. Q’s für fünf Ukulelen und Bass-Kalimba von Albrecht Zummach (60 Min.) mit dem „CQ – Cologne Contemporary Ukulele Ensemble“. Ukulele: José Fernández Bardesio, Peter Mohr, David Plate, Karin de Miguel Wessendorf und Albrecht Zummach (Komposition und Leitung), Bass-Kalimba: Fabian Berghofer.

Karten sind im Vorverkauf der Kulturinitiative Kornelimünster erhältlich bei: Bürobedarf Rieger (Kornelimünster, Telefon 02408/6034); Buchhandlung am Markt (Brand, Telefon 0241/526251) und Buchhandlung Lausberg (Walheim, Telefon 02408/8645).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert