Überraschung am ersten Tag: Vichttal scheidet aus

Letzte Aktualisierung:
12494632.jpg
Gut besucht ist der Auftakt des BSR-Cups, den die SG Stolberg im Naturrasenstadion in Werth ausrichtet. Heute ab 18 Uhr und am Sonntag ab 11 Uhr werden die Vorrundenspiele fortgesetzt. Der Gastgeber hat sich bereits für das Viertelfinale qualifiziert. Im kleinen Bild überwindet Kevin Hittorf einen Kontrahenten aus Würselen. Foto: J.Lange
12494634.jpg
Gut besucht ist der Auftakt des BSR-Cups, den die SG Stolberg im Naturrasenstadion in Werth ausrichtet. Heute ab 18 Uhr und am Sonntag ab 11 Uhr werden die Vorrundenspiele fortgesetzt. Der Gastgeber hat sich bereits für das Viertelfinale qualifiziert. Im kleinen Bild überwindet Kevin Hittorf einen Kontrahenten aus Würselen. Foto: J.Lange

Stolberg. Am ersten Spieltag um den BSR-Cup in Werth gab es direkt einen Paukenschlag: In der Gruppe A setzten sich der Gastgeber SG Stolberg sowie VfR Würselen mit jeweils fünf Punkten durch, wobei Vichttal mit drei Punkten und der SV Kohlscheid mit einem Punkt das Nachsehen hatte.

Nach dem offiziellen Anstoß durch den Sponsor Helmut Conrads von der Firma BSR und dem Vize-Vorsitzenden der SG, Harry Rütters, unter den Augen des Schirmherrn, Bürgermeister Tim Grüttemeier, sahen zahlreiche Zuschauer interessante Gruppenspiele (Ergebnisse siehe Box). Die Zuschauer konnten am Platz auch das 2:0 im EM-Halbfinale zwischen Portugal und Wales verfolgen.

Nach dem spielfreiem Donnerstag starten am heutigen Abend um 18 Uhr auf dem Rasen in Werth an der Mausbacher Straße die Spiele in der Gruppe B, im einzelnen: 18 Uhr: Adler Büsbach – GW Mausbach, 18.40 Uhr: Concordia Oidtweiler – SV Breinig, 19.20 Uhr: SV Breinig – Adler Büsbach, 20 Uhr: GW Mausbach – Concordia Oidtweiler, 20.40 Uhr: Adler Büsbach – Concordia Oidtweiler, 21.20 Uhr: GW Mausbach – SV Breinig.

Somit können die Zuschauer viele Lokalduelle verfolgen, auch von Stolberger Vereinen. Am Samstag wird die Sportwoche fortgesetzt mit einem großen Event, den „Helden vom Punkt“, in dem 24 Teams im Rahmen eines Elfmeter-Wettbewerbes ihre Treffsicherheit messen.

Ein interessanter Tag erwartet die Anhänger und Fans. Am Sonntag werden die Spiele der Gruppen C und D ab 11 Uhr über die Bühne gehen. Acht Stunden Nonstop-Fußball werden den Zuschauer geboten. Am Montag ist wieder spielfrei.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert