Stolberg - TTC Vicht schlägt Oidtweiler II mit 9:1

TTC Vicht schlägt Oidtweiler II mit 9:1

Letzte Aktualisierung:

Stolberg. In der Aufstellung Max Jöbges, Max Albracht, Ramazan Özgen, Luca Winandi, Wolfgang und David Soumagné gelang der 1. Herrenmannschaft des TTC Vicht ein überraschend deutlicher 9:1-Heimerfolg gegen die im Mittelfeld der Tabelle platzierten Gäste vom TTC Oidtweiler II., gegen die im Hinspiel noch mit 5:9 verloren wurde.

Dabei schafften die Vichter zu diesem mit Spannung erwarteten Tischtennis-Bezirksliga-Match gleich zu Beginn mit drei klaren Siegen in den Doppeln einen überragenden Start. Anschließend gab es nur im oberen Paarkreuz echte Gegenwehr der Gastmannschaft, als Jöbges in die Verlängerung des fünften Satzes musste und knapp unterlag.

Albracht sprühte im zweiten Spiel im oberen Paarkreuz weiterhin vor Spielfreude und konnte seine weiße Weste auch nach vier Spieltagen behalten, als er mit 11:4 im Entscheidungssatz die Oberhand behielt. Von Brett drei bis sechs gaben Özgen, Winandi, Vater und Sohn Soumagné keinen einzigen Satz ab, die Kupferstädter waren ihren Kontrahenten einfach überlegen.

Die letzte Partie bestritt erneut Jöbges und nachdem er im ersten Einzel ein enges Match verlor, konnte der Vichter Youngster den entscheidenden Durchgang mit 15:13 nach Abwehr eines Matchballes den neunten Punkt für sein Team beisteuern. Damit ist die erste weiterhin Tabellendritter, bei einem Spiel weniger als die beiden Tabellenführer Glesch-Paffendorf und Jülich.

Die nächste Begegnung wird beim Tabellenvorletzten Burtschdeider TV durchgeführt – ein weiterer Erfolg sollte dem TTC Stolberg-Vicht gelingen.

Eine äußerst spannende Bezirksklassenpartie sahen die zahlreichen Zuschauer beim Heimspiel der 2. Herrenmannschaft gegen die Reserve von TV Arnoldsweiler. In der Formation mit Niclas Conen, Andreas Clasen, Bahaa El-Saleh, Rainer Jacker sowie Marco Bertram und Mahmoud El-Saleh als Ersatz für Erik Breuer und Sebastian Kirch mussten die Vichter nach einer Spielzeit von dreieinhalb Stunden eine bittere 7:9-Niederlage einstecken. Entscheidend dabei war sicherlich die 0:4-Bilanz der Doppelpaarungen, als zu Beginn Conen/B. El-Saleh nach einer 2:1-Führung noch mit 2:3 den Kürzeren zogen. Beide unterlagen auch das Abschlussdoppel mit 1:3 knapp.

Die Kombination Clasen/ M. El-Saleh verlor ihre Begegnungen mit 2:3 (10:12 im Entscheidungssatz) mehr als knapp, und Bertram/Jacker waren in ihrem Match auf einem guten Weg, mussten bei der 1:3-Niederlage ihren Kontrahenten gratulieren. Nach den ersten beiden Einzelpartien im oberen Paarkreuz lagen die TTC‘ler mit 1:4 zurück, als Conen mit 1:3 den Kürzeren zog und Clasen mit einem starken Auftritt in vier Durchgängen die Oberhand behielt. Ebenfalls 1:1 lautete die Ausbeute in der ‚Mitte‘. Hier bot B. El-Saleh einen klasse Leistung mit einem glatten 3:0-Erfolg. Jacker musste sich unglücklich trotz dreier Matchbälle mit 12:14 im fünften Satz beugen.

Bertram und M. El-Saleh verloren mit 1:3 bzw. 0:3. Der Zwischenstand lautete 2:7 aus Vichter Sicht, das Match war im Grunde entschieden. Aber die Kupferstädter stemmten sich gegen die drohende Niederlage und holten drei Zähler durch die Erfolge von Conen (3:1), Clasen (3:2) sowie B. El-Saleh in vier Sätzen. Keine Chance dagegen besaß Jacker, der auch sein zweites Einzel abgeben musste. Damit führten die Gäste mit 8:5. Aber im unteren Paarkreuz holten Bertram und M. El-Saleh zwei wichtige Punkte.

So musste das Abschlussdoppel von Conen/B. El-Saleh die Entscheidung über ein Remis oder eine Niederlage bringen. Und hier mussten die beiden Vichter mit 5:11, 11:4, 9:11 und 9:11 (nach einer 5:0 Führung) die Segel streichen. Damit war der Misserfolg besiegelt. Mit 8:22 Zählern befindet sich das Sextett auf dem 9. Platz.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert