Freizeittipps

TTC-Jungen legen gelungenen Start in die Frühlingsrunde hin

Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Der Start in die Frühjahrsrunde ist für die erste Jungenmannschaft des TTC Vicht sehr erfolgreich verlaufen. Vom Auswärtsspiel bei der TTG Niederkassel kehrten die Kupferstädter mit einem glatten 8:2 Erfolg zurück.

Für die Gäste, die mit ihrer Stammformation – Luca Winandi, Max Albracht, Niclas Conen und Sebastian Kirch – angetreten waren, lief es von Beginn an sehr gut. Während Winandi/Kirch ihr Doppel klar in drei Sätzen gewannen, mussten Albracht/Conen mehr kämpfen, um auch den zweiten Doppelpunkt zu erzielen.

Die folgenden vier Einzelbegegnungen gingen deutlich an die Vichter, der 6:0-Vorsprung war mehr als eine Vorentscheidung. Auch der Verlust beider Partien im oberen Paarkreuz durch Winandi und Albracht brachte die Erstvertretung nicht aus dem Konzept, weil Conen sowie Kirch auch ihre zweiten Einzelbegegnungen klar für sich entschieden.

Erfolg nie gefährdet

Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung geriet der Erfolg beim Bezirksklassen-Aufsteiger zu keinem Zeitpunkt in Gefahr. Auf diesem Auftakt kann das Team aufbauen und gegen den zweiten Neuling, den PSC Pulheim, am nächsten Samstag nachlegen.

Chancenlos war derweil die zweite Vichter Jungenmannschaft. Gegen einen der Favoriten der Bezirksklasse, den TTC Baesweiler, setzte es an heimischen Tischen eine deutliche 3:8-Niederlage.

Zu Beginn verlor der TTC beide Doppel. Diesem Rückstand liefen Leander Pieters, Ingolf Esser, Sandro Baumgarten und Cedric Greven fortan ständig hinterher. Da halfen auch die Erfolge von Pieters, Esser und Baumgarten in ihren Einzelpartien nichts. Denn die Gäste erwiesen sich als (zu) spiel- und kampfstarkes Team.

Am kommenden Sonntag müssen die Vichter zur Reserve der DJK Übach-Palenberg reisen. Dort rechnen sie sich Chancen auf einen Sieg aus.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert