Torsten Graf tauscht Ritterkluft gegen das feine Prinzenornat

Von: kol
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Dass er mit dem Schwert umgehen kann, das hat Torsten Graf in der vergangenen Session bewiesen - im rein friedlichen Einsatz, versteht sich. Als Ritter im Hofstaat von Prinz Michael I. (Bartz) erklomm der 34-Jährige die närrischen Bühnen der Kupferstadt.

Das Schwert wird er nun gegen Zepter und Federn tauschen - die Insignien der Macht zumindest im Karneval: Torsten Graf wird nach Informationen unserer Zeitung neuer Stolberger Prinz für die Session 2010/11.

Reichlich Bühnenerfahrung

Seine närrischen Weihen erhielt Graf aber nicht erst als Ritter im Gefolge seines noch amtierenden Vorgängers Michael. Bei seinem Verein, der KG de Wekbülle, sammelte er als männlicher Teil des Tanzpaars an der Seite von Rebekka Nellißen schon reichlich Bühnenerfahrung. Neben dem Karneval gibt der Industriekaufmann Fußball als Hobby an.

Anders als in den Vorjahren hat die KG Erste Große es damit geschafft, schon frühzeitig einen geeigneten Kandidaten für das Amt des Narrenherrschers zu finden. Proklamiert wird seine Tollität am Freitag, 7. Januar. Die Session wird fast zwei Monate dauern und endet am Aschermittwoch, 9. März.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert