Tobias Hibbe startet bei der Duathlon-WM

Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Tobias Hibbe startet am 17. Oktober bei der Duathlon Weltmeisterschaft in Adelaide, Australien, für das Deutsche Nationalteam über die Kurzdistanz (10-40-5). Aufgrund der erfolgreichen Saison 2015 wurde Hibbe bereits im Sommer diesen Jahres von der Deutschen Triathlon Union für die Weltmeisterschaft im Duathlon über die Kurzdistanz der Elite nominiert.

Hier gilt es, zehn Kilometer zu laufen, 40 Kilometer Rad zu fahren und wieder fünf Kilometer zu laufen. Durch die Betreuung und Unterstützung durch seinen Teamkollegen des Brander SV, Ironman-Teilnehmer Markus Ganser, ist Hibbe, der als einer der schnellsten Läufer in der Städteregion Aachen bekannt ist, auch für den Radpart bestens aufgestellt.

Das Jahr startete bereits erfolgreich für den jungen Sportler. Im März und April hat er gleich zwei Deutsche Meistertitel errungen. In Kalkar wurde er Deutscher Meister im Duathlon, in Schleiden einen Monat später Deutscher Meister im Cross Duathlon und machte mit diesen herausragenden Erfolgen auf sich aufmerksam. Hibbe, der 2014 noch in der 2. Triathlon Bundesliga für den Brander SV gestartet war, wurde zudem im September diesen Jahres in Ratingen Vizemeister bei den NRW Meisterschaften über die Olympische Distanz im Triathlon.

Zurzeit befindet Hibbe sich schon in Adelaide, um sich zu akklimatisieren und die Zeitumstellung zu kompensieren. Es ist sehr heiß und die 8,5 Stunden Zeitverschiebung machen den Tag schwer. „Die Konkurrenz ist schwer einzuschätzen und der Rennverlauf nicht vorhersehbar“ sagt Hibbe; ist aber guter Dinge obwohl die Anspannung und Nervosität steigt. „Nach dem Rennen in Adelaide wird erst einmal Urlaub gemacht im Land der Kängurus – die Saison war sehr lang und hat früh begonnen“, sagt Hibbe weiter. Doch der Fokus ist schon weiter auf 2016 gerichtet. Dann werden die Deutschen Meisterschaften im Duathlon am 15. Mai in Alsdorf ausgetragen, für die sich Hibbe die Titelverteidigung vorgenommen hat.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert