Tischtennis: Vicht will am Samstag „zu Null“ in die Bezirksliga aufsteigen

Letzte Aktualisierung:

Stolberg-Vicht. Mit einem 9:1 Kantersieg kehrte die erste Herrenmannschaft des TTC Vicht von ihrem Auswärtsmatch beim Tabellenschlusslicht VfL Langerwehe zurück. Überraschend dabei war die Höhe des Erfolges.

Denn die Erste trat mit Ramazan Özgen und Max Albracht und damit nur mit zwei Stammkräften an, während mit Niclas Conen, Sebastian Kirch sowie Hans-Peter Linden gleich drei Akteure aus der Zweiten aushalfen. Dazu gesellte sich der 15-jährige Marco Bertram aus dem vierten Herren-Team.

Die neu formierten Doppelpaarungen gaben sich kein Blöße und legten mit dem 3:0 den Grundstein zum 21. Sieg in Serie in der Bezirksklasse. Dabei gewannen Özgen/Bertram sowie Conen/Linden jeweils mit 3:0, während Albracht/Kirch über die volle Distanz gehen mussten, ehe ihr Sieg feststand.

Danach ging es im Schnellverfahren weiter – Albracht und Özgen gewannen im oberen Paarkreuz ihre Einzelpartien souverän. Nur Kirch hatte bei seinem 3:2 Sieg einige Mühe, während sich Conen seiner Aufgabe klar entledigte und mit 3:0 die Oberhand behielt. Mit einer guten Leistung und deutlichem 3:0 Satzsieg warteten Linden und Bertram auf, die ebenfalls in ihren Einzelbegegnungen einen Zähler beisteuerten.

Nun will das Team in seinem letzten Spiel der Meisterschaftssaison seine ‚weiße Weste‘ behalten und ‚zu Null‘ durchmarschieren. Allerdings kommt mit DJK Eschweiler/Dürwiß der Tabellendritte am Samstag, 23. April, um 18.30 Uhr in die Vichter Mehrzweckhalle. Dann ist noch mal volle Konzentration gefragt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert