Stolberg - THW-Jugend aus Stolberg auf dem zweiten Platz gelandet

THW-Jugend aus Stolberg auf dem zweiten Platz gelandet

Letzte Aktualisierung:
15561983.jpg
Die THW-Jugend aus Stolberg landete beim Wettbewerb in Jülich auf dem zweiten Platz. Foto: Wolfgang Geicht

Stolberg. Der Bezirkswettkampf des Technischen Hilfswerkes fand jetzt im Brückenkopfpark Jülich statt. Wettkampfmannschaften der THW-Jugend aus Bad Honnef, Bergheim, Eschweiler, Euskirchen, Herzogenrath, Jülich und Stolberg traten gegeneinander an.

Wettkampfidee war ein Einsatz der Jugendgruppe, die nach Einbruch der Dämmerung von der Polizei zu zur Unterstützung bei der Suche nach Diebesgut in einem Kanalschacht gerufen wird, da sie sich zufällig in der Nähe befindet. Dazu mussten verschiedene Aufgaben, wie der Transport von Gerät über Hindernisse, das Ausleuchten der Einsatzstelle, Holzarbeiten und das Anheben eines Kanaldeckels mit einem Kettenzug unfallsicher gelöst werden. Die Wettkampfmannschaft von acht Personen, musste die Aufgaben in 60 Minuten bearbeiten bzw. lösen.

Das Stolberger Team hatte als einziges die Aufgabe in der vorgegebenen Zeit gelöst und auch die Holzarbeiten ordnungsgemäß fertiggestellt. In der abschließenden Bewertung hatten die Junghelferinnen und Junghelfer aus Stolberg die zweithöchste Punktzahl von den sieben gestarteten Teams und wurden nur durch die Herzogenrather THW-Jugend geschlagen, die jetzt den Bezirk Aachen bei dem kommenden Landeswettkampf vertreten werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert