Technischer Defekt: Dalli-Werke in Flammen

Von: oh
Letzte Aktualisierung:
5434008.jpg
Aus den Fenster der zweiten Etage drang Foto: Hansen

Stolberg. Bei einem Brand in den Stolberger Dalli-Werken ist am Montag ein Schaden in noch unbekannter Höhe entstanden. Menschen wurden nicht verletzt. Die Feuerwehr wurde gegen 10 Uhr alarmiert, weil dichte Rauchwolken aus den Fenstern im zweiten Stock des Produktionsgebäudes drangen.

Während sich die Beschäftigten, die in dem Gebäudekomplex arbeiteten, in Sicherheit brachten, rückte die Wehr mit Kräften der Hauptwache sowie der Löschgruppen Mausbach, Donnerberg, Atsch und Büsbach an. Auch die Werksfeuerwehr ging mit gegen die Flammen vor.

Gegen 12.30 Uhr war das Feuer gelöscht, allerdings war die komplette Etage noch reichlich verqualmt, so dass die Dalli-Mitarbeiter zunächst nicht  wieder an ihre Arbeitsplätze zurückkehren konnten.  Nach ersten Ermittlungen war ein technischer Defekt in einer Maschine der Auslöser des Brandes. Der Mischer selbst, in dem die einzelnen Komponenten von Waschmitteln verrührt werden, war zwar nach Auskunft der Dalli-Werke nicht beschädigt, wohl aber Zuleitungen und Förderbänder zum Mischer.

Nach Mitteilung des Unternehmens hatten Mitarbeiter den Rauch an einer Trommel der Maschine zuerst bemerkt und Alarm geschlagen. Wie bei Feuerschutzübungen zuvor mehrfach trainiert, verließen die rund 60 Beschäftigten geordnet ihre Arbeitsplätze. Die zweite Etage im Gebäude wurde komplett geräumt.

Die Reparatur der verbrannten Zuleitungen werde nur wenige Tage in Anspruch nehmen, so dass der Arbeitsausfall überschaubar bleibe, hieß es am Montag in einer Mitteilung des Werkes.


Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert