Sucht-Präventionskampagne: Starke Kinder nicht nur auf dem Spielfeld

Von: Israa Hamadache
Letzte Aktualisierung:
9289344.jpg
Starke Kinder auf und auch neben dem Feld: Beim Jugendturnier des SV Grün-Weiß Mausbach gingen insgesamt 450 Nachwuchsfußballer an den Start. Foto: I. Hamadache

Stolberg-Breinig. Das Jugendturnier des SV Grün-Weiß Mausbach hat insgesamt 450 Kinder in 46 Mannschaften in der Sporthalle Breinig zusammengeführt. Dabei war der Zusammenhalt starker Kinder im Team nicht nur auf dem Spielfeld wichtig, er symbolisierte vielmehr auch die übergeordnete Idee der Veranstaltung. Denn das Motto lautete „Kinder stark machen für ein suchtfreies Leben“.

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung bemüht sich darum, einem Suchtverhalten von Kindern vorzubeugen, indem Prävention frühzeitig und umfassend ansetzt. Da Sportvereine eine wichtige Rolle im Alltag vieler Kinder einnehmen, hat ein engagiertes Vorgehen der Trainer großen Wert.

Selbstbewusstsein stärken

Durch Informationsmaterial, Ballons und T-Shirts wurde darauf aufmerksam gemacht, dass Kinder auch ohne Suchtmittel Spaß haben können, und wie gefährlich es für ihre gesunde Entwicklung, aber auch für ihre fußballerische Karriere wäre, würden sie nicht deutlich „Nein“ zu Tabak, Alkohol und anderen Drogen sagen. Hilfreich ist es in diesem Zusammenhang, das Selbstvertrauen der Heranwachsenden zu stärken.

Selbstvertrauen zeigten die Kicker in jedem Fall auf dem Feld. Die zahlreichen Zuschauer konnten in 85 spannenden Spielen fast 200 Tore bejubeln. Und natürlich die Sieger in den verschiedenen Altersklassen. Bei den Bambini siegte die DJK Dorff vor Berger Preuß, Adler Büsbach und Gastgeber Mausbach. Der VfJ Laurensberg landete bei der F-Jugend auf Platz 1, gefolgt von Westwacht Aachen, dem SV Breinig und dem VfR Forst. Erneut die DJK Dorff führte die E-Jugend an, ihr folgten auf den weiteren Plätzen Adler Büsbach, Rhenania Eschweiler und die SG Mausauel/Maubach/Voreifel.

Die meisten Spiele der E-Jugend fielen zu Gunsten des VfR Würselen aus. Platz 2 erspielte sich Grün-Weiß Mausbach, dahinter landeten der FSV Köln und die Sportfreunde Hehlrath.

In der D-Jugend erkämpfte sich ebenfalls die Mausbacher Vertretung Rang 1 vor dem VfJ Laurensberg, dem SSV Weilerswist und dem SV Breinig. Bei der C-Jugend hatte derweil die JSG Erft die Nase vorn. Ihr folgten die SPVG Porz, Adler Büsbach und Arminia Eilendorf. Im Feld der B-Jugend schließlich setzte sich Concordia Oidtweiler durch. Die weiteren Plätze belegten Grün-Weiß Mausbach I, die SPVG Porz und die zweite Mausbacher Mannschaft.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert