„Street Kids“ stellen selbst geschriebene Songs vor

Von: Nina Junker
Letzte Aktualisierung:
11892178.jpg
Bereits seit zwei Jahren stehen die „Street Kids“ aus Stolberg zusammen auf der Bühne. Foto: N. Junker

Stolberg. Zahlreiche Zuschauer versammelten sich am Samstagabend im Gressenicher Pfarrheim St. Laurentius, um der Jugendband „Street Kids“ zu lauschen. Obschon das Vorprogramm erfolgreich auf den kommenden Auftritt einstimmte, war die Antwort auf die Frage „seid ihr gut drauf?“, die Frontsänger und Gitarrist Hendrik Gilles im Laufe der Veranstaltung noch mehrmals stellen sollte, anfangs noch recht verhalten.

Dass sich dies im Laufe des Abends allerdings schnell ändern würde, wurde bereits nach den ersten Stücken der siebenköpfigen Band im Alter von 13 bis 17 Jahren klar. Mit rund 52 Auftritten im vergangenen Jahr bei den verschiedensten Veranstaltungen, war das Konzert längst nicht mehr das Erste, aber bestimmt eines der Besonderen der Nachwuchsmusiker aus Stolberg-Mausbach, die nun schon seit zwei Jahren zusammen Musik machen und im vergangenen Sommer ihre erste eigene CD aufnahmen.

„Summer of 69“

Das Programm umfasste eine Auswahl von selbst geschriebenen Songs, die allesamt großen Zuspruch beim gut gelaunten Publikum fanden, sowie bereits bekannte gecoverte Stücke. Egal ob auf Englisch oder Deutsch, rockig oder ruhig, Lieder wie „An Tagen wie diesen“, „Auf uns“ oder auch „Summer of 69“ waren ein Garant für gute Stimmung bei Jung und Alt und brachten viele der Zuschauer dazu, ausgelassen mitzusingen. Bei Kerzenschein, Getränken und Knabbereien wurde mit Leuchtstäben im Takt zur Musik gewunken und ein erfolgreiches Debüt einiger neuer, selbst geschriebener Songs gefeiert. Auch die eigene CD war auf der Veranstaltung, deren Eintritt für alle Zuschauer frei war, zu erwerben.

Viel Mühe und Arbeit

Nach einer sehr überzeugenden Vorstellung, in die im Vorfeld viel Arbeit und Mühe investiert worden war, fielen sich die „Street Kids“ sichtbar erleichtert in die Arme und dankten vor allem ihren Eltern, aber auch den Sponsoren aus der Umgebung, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.

Zu den Street Kids, die durch den gemeinsamen Wohnort zueinander fanden – daher auch der Name – gehören Sänger und Gitarrist Hendrik Gilles, E-Gitarrist und Sänger Erik Gilles, Schlagzeuger Florian Schroif, Bassist und Sänger Paul Kowalka, Cajonist Gino Ganser, Keyboarder- und Sängerin Luisa Bauer sowie Techniker Lukas Bauer.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert