Stolberg - Stolberger Wasserballer setzen auf Heimspiele

Stolberger Wasserballer setzen auf Heimspiele

Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Die zweite Wasserball-Mannschaft des Stolberger SV hat ihren Auftritten in der Mittelrhein-Liga in der vergangenen Woche zwei Niederlagen einstecken müssen.

Nicht unerwartet verlor das Stolberger Team bei Titelverteidiger TPS Köln mit 6:10 und musste sich am Folgetag der SGW Rhenania/BW Poseidon Köln III ebenfalls mit 11:15 geschlagen geben.

Nach nunmehr vier Spielen steht der Stolberger SV somit mit 2:6 Punkten im unteren Mittelfeld der Tabelle.

Allerdings hat die Mannschaft bislang auch nur ein Heimspiel bestritten, das dann auch souverän vor eigenem Anhang gewonnen werden konnte.

Unterdessen wurde das Spiel der ersten Mannschaft, das für den letzten Samstag angesetzt war, auf den kommenden Freitag verlegt.

Schon am Freitag

Somit spielt man in dieser Woche sowohl am Freitag, um 20 Uhr gegen die WSG Vest, als auch am Samstag, um 18 Uhr gegen den SV Rheinhausen zwei Heimspiele im Glashütter Weiher.

Das Ziel in den letzten beiden Spielen des Jahres 2017 besteht für die 1. Mannschaft des Stolberger SV darin, weiterhin ungeschlagen in der Wasserball-Oberliga NRW zu bleiben und sich in der oberen Tabellenhälfte festzusetzen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert