Stolberger SV: Die „Erste“ meldet Neuzugänge

Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Meister und Pokalsieger Stolberger SV geht mit der Zielsetzung Klassenerhalt in die Handball-Landesliga. Der Kader der „Ersten“ wurde gezielt mit Eigengewächsen und drei Neuzugängen gestärkt.

Da in der übernächsten Saison die beiden Landesligen zusammengefasst werden, benötigt man am Saisonende zumindest einen achten Tabellenplatz und muss somit mindestens sechs Teams hinter sich lassen, um auch in der darauffolgenden Spielzeit auf Mittelrhein­ebene aktiv sein zu dürfen.

Mit Jens Hampel und Erik Schartmann scheiden zwei Leistungsträger der abgelaufenen Saison aus. Jens Hampel beendet aus gesundheitlichen Gründen seine handballerische Laufbahn, Erik Schartmann wird in der neuen Saison die 2. Herrenmannschaft verstärken.

Die Stolberger freuen sich aber, mit Alexander Struth, Patrick Lange und Marvin Boltes drei junge und engagierte Neuzugänge in den eigenen Reihen begrüßen zu dürfen. Alle drei spielten in den vergangenen Jahren beim Jülicher TV, sind somit regional verankert und zählten zu den erfolgreichsten Torschützen der abgelaufenen Saison in der Kreisliga Aachen/Düren. Alle drei sind sehr flexibel einsetzbar und werden dem Kader des neuen Trainers Bernd Schellenbach zukünftig verstärken.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert