Stolberg - Stolberger Schützenjugend feiert Jubiläum

Stolberger Schützenjugend feiert Jubiläum

Von: dim
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Das Programm und das reichhaltige Angebot für Kinder und Jugendliche ist dem Anlass des Festes sehr gerecht geworden, denn gefeiert wurde das 25-jährige Bestehen des Bundes der St.-Sebastianus-Schützenjugend (BdSJ) im Bezirksverband Stolberg.

Dementsprechend hatten die zehn Schützenbruderschaften (siehe Infokasten) des ausrichtenden Bezirksverbands Einiges aufgefahren, um vor allem die jungen Gäste der Feier zu unterhalten.

Großes Programm

Auf dem Büsbacher Markt vor dem Bürgerhaus blieben keine Kinderwünsche offen, und auch die Jugendlichen amüsierten sich prächtig. Das SKM-Spielmobil sorgte mit der Hüpfburg, Ein-, Zwei- und Dreirädern sowie verschiedenen Spielen für viel Kurzweil, und auch das Ponyreiten war sehr beliebt.

Die kleinen Besucher konnten sich beim Dosenwerfen probieren oder mit der Miniarmbrust und Korken auf einen Lego-Vogel schießen, während die Jugendlichen mit dem Lasergewehr Zielscheiben anvisierten. Der große Kinderflohmarkt lud Jung und Alt zum Stöbern ein, und für viel Spaß garantierte „Clownerike“. Als kleine Piraten statteten Kinder der Kita in der Dell dem fröhlichen Fest einen schwungvollen Besuch ab, indem sie mit einem tollen Tanz unterhielten. Am frühen Abend ging es im Bürgerhaus mit einer Kinder- und Jugend-Disko weiter, und die Sieger der Jugendstaffeltage wurden geehrt.

Selbstverständlich fühlten sich auch die Erwachsenen Besucher bei der „Geburtstagsfeier“ zum 25-Jährigen des BdSJ Stolberg wohl und labten sich an Köstlichkeiten vom Grill, vom Salatbuffet und der Cafeteria sowie an allerlei Getränken. Mit dabei der Diözesanprinz Dominik Zilkens und der Bezirksbundesmeister und Diözesanjungschützenmeister Hans Michael Doncks – quasi ein Mann der ersten Stunde.

Mann der ersten Stunde

Denn Doncks war vor gut einem Vierteljahrhundert gemeinsam mit den damaligen Bezirksjungschützenmeistern Günter Weinand und Karl-Heinz Schösser, dem damaligen Bezirksbundesmeister Jean Wentzler und dem damaligen Bezirkspräses Pfarrer Johannes Schlösser maßgeblich für die Gründung des eigenständigen BdSJ verantwortlich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert