Stolberger FC hat den Kunstrasen nun schon vor Augen

Von: -jül-
Letzte Aktualisierung:
9873875.jpg
Derzeit wird das Umfeld der neuen Anlage gepflastert. Wenn das Wetter mitspielt, kann voraussichtlich bereits Mitte Mai das Grün ausgerollt werden. Foto: J. Lange

Stolberg. Der Auftakt mag ein wenig holprig gewesen sein, aber mittlerweile hat das Kunstrasenprojekt des FC Stolberg richtig Fahrt aufgenommen. Die Dimensionen der neuen Anlage auf dem Gelände des ehemaligen Aschenplatzes im Stadion Glashütter Weiher sind klar ablesbar.

75 mal 112 Meter umfasst die neue Kunstrasen Spielanlage mit zwei integrierten Kleinspielfeldern in der Größe von 50 mal 64 Metern und etwa 35 mal 52 Metern für Spiele von D- und E-Jugendlichen.

Derzeit sind die Mitarbeiter des vom FCS beauftragten Unternehmens damit beschäftigt, die Wege rund um die eigentliche Spielanlage zu pflastern. „Wenn es weiterhin so gut läuft, kann Mitte Mai der Kunstrasen geklebt werden“; erklärte FCS-Pressesprecher Daniel Heinrichs auf Anfrage. „Dann sind wir eventuell schon Ende Mai fertig mit dem Platz.“ Voraussetzung dafür sei natürlich, dass es zu keinen unerwarteten Verzögerungen komme. Zu tun bleibt für Mitarbeiter und Helfer dennoch einiges. So muss auch noch die auf gut 30 Metern teilweise überdachte Tribüne mit insgesamt 396 Plätzen an der Platzseite zur Kesselschmiede hin erstellt werden.

Nach drei Fusionen und die Kunstrasenanlage vor den Augen befindet sich der FC im Aufwind. Der Club zählt unter den 400 Mitgliedern rund 120 Jugendliche und ist von der F-Jugend an aufwärts durchgängig mit einer Mannschaft vertreten. Ein Bambini-Team ist im Aufbau.

Wahlen zum Vorstand sowie das Kunstrasenprojekt werden auch Thema der Jahreshauptversammlung des FC Stolberg sein. Sie beginnt am Freitag, 24. April, um 19 Uhr im Vereinsheim.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert