Stolberg - Stolberg präsentiert touristisches Programm

Stolberg präsentiert touristisches Programm

Letzte Aktualisierung:
euregio_bu
Die Stolberg Touristik präsentiert ihr umfangreiches Programm auf der Euregio Wirtschaftsschau in Aachen. Foto: J. Lange

Stolberg. Wer etwas Spannendes über Ausflugsziele in der Euregio Maas-Rhein erfahren möchte, sollte den Messestand von CULTour Euregio besuchen.

Der Stand des niederländischen Vereins, in dem 38 Kommunen und Städte aus allen fünf Regionen der Euregio Maas-Rhein zusammenarbeiten, kann von Freitag, 6. März bis Sonntag, 15. März bei der Euregio Wirtschaftsschau in Aachen (Bendplatz) besucht werden (Stand 37).

An allen Tagen ist das CULTour Journal und Informationsmaterial von allen Vereinsmitgliedern erhältlich. Darüber hinaus werden sich sieben Vereinsmitglieder an einzelnen Tagen mit einen umfangreichen Programm präsentieren.

Am Freitag, 6. März, wird über die historischen Gärten und das Schloss Hex im belgisch-limburgischen Haspengau informiert. Während der gesamten Messezeit sind Ermäßigungskarten für die Pflanzen-, Rosen und Küchengartenfeste erhältlich, die jedes Jahr tausende Besucher aus ganz Europa anziehen.

Am Samstag, 7. März, präsentiert sich die Stadt Hasselt aus Limburg (B). Hasselter Genever und Speculatius können probiert werden. CULTour Euregio selbst präsentiert sich am 8., 9., 11. und 15. März. Auch dann haben Besucher die Möglichkeit, Hasselter Genever zu probieren.

Am Dienstag, 10. März, wird der Brückenkopf-Park Jülich mit seinen Angeboten für Familien und Schulklassen auf dem Stand vertreten sein. Am Donnerstag, 12. März, präsentieren sich die zwei Indeland-Kommunen Aldenhoven und Inden.

Die Stadt Stolberg ist am Freitag, 13. März, mit ihrem touristischen Programm vertreten. Einen Tag später wird belgisches Abtei-Bier ausgeschenkt. Bier aus der Abtei Val-Dieu bei Aubel kann am Stand von CULTour Euregio probiert und in vollen Zügen genossen werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert