Stolberg - Stolberg Open: Diese Woche laufen die Halbfinalspiele

Stolberg Open: Diese Woche laufen die Halbfinalspiele

Von: slg
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. 500 Tennisbälle, ein rieiger Haufen Bananen, 154 teilnehmende Sportler: Die 3. Auflage der Stolberg Open ist derzeit in vollem Gange. In dieser Woche finden auf der Anlage des Tennis Clubs Blau-Weiss Stolberg die Halbfinalbegegnungen statt. Udo Chantré, zweiter Vorsitzender des Vereins, ist mit dem bisherigen Verlauf äußert zufrieden.

Das Wetter spielt mit

„Wir haben sehr viel Glück mit dem Wetter gehabt“, sagt Chantré über das Turnier, das am 6. August begonnen hat. Bis auf einen Regentag seien alle Turniertage wettertechnisch unproblematisch gewesen. „Wir liegen voll im Zeitplan.“ Aus Sicht des Vereins besonders erfreulich: Die Organisation und der Ablauf des Turniers, das im Vergleich zu den Vorjahren deutlich gewachsen ist, klappen reibungslos. Die Teilnehmer kommen nicht nur aus Stolberg und Aachen, sondern auch aus Düren, Leverkusen oder Köln bis in die Kupferstadt. „Wir haben insgesamt 280 Spiele in der Haupt- und Nebenrunde“, sagt Chantré.

Die Spiele seien spannend und vom Verlauf her äußerst fair. „In den ganzen Begegnungen, die wir bisher hatten, musste der Schiedsrichter nicht ein einziges Mal eingreifen“, sagt Chantré, der auch mit der Zuschauerresonanz zufrieden ist.

Am kommenden Samstag werden auf den Tennisplätzen des TC schließlich die Finalspiele ausgetragen: „Wir lassen die Spiele ab 11 Uhr beginnen, gegen 18 Uhr soll die Siegerehrung erfolgen“, sagt Udo Chantré. So wolle man auch für die Zuschauer einen spannenden Finaltag anbieten können.

Spieler in mehreren Klassen

Es kann allerdings noch sein, dass einige wenige Endspiele bereits am Freitag laufen. Chantré erklärt, woran das liegt: „Wir hatten den Spielern ermöglicht, sich im Vorfeld für mehrere Klassen einzutragen. Das wurde auch angenommen. Und einige haben es eben zweimal ins Halbfinale geschafft.“ Aber gleich zwei Endspiele an einem Tag – das will der TC Blau-Weiss Stolberg seinen Finalisten nicht zumuten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert