Stolberg ist mit vier Grundschulen vertreten

Von: Johannes Mohren
Letzte Aktualisierung:
theatertage-bild
Nicht die weiterführenden Schulen, sondern die Kinder von vier Stolberger Grundschulen beteiligen sich an den Theatertagen.

Stolberg. Wenn es ab dem 17. Mai im Rahmen der 6. Schultheatertage der Städteregion wieder heißt „Vorhang auf!”, werden zahlreiche Jungschauspieler die Bühnen unserer Region bevölkern.

Auch Schüler von vier Stolberger Schulen werden mit von der Partie sein und gemeinsam mit Schülern aller Altersklassen und Schulformen aus der gesamten Städteregion sämtliche Aufführungsräume stürmen, um mit ihren Produktionen zu begeistern. Die Schultheatertage werden vom Schulamt für die Städteregion Aachen und der Aachener Kultur- und Theaterinitiative AKuT veranstaltet - in diesem Jahr erstmals in Kooperation mit dem Bildungsbüro der Städteregion.

Die sechste Auflage wird alle bisherigen Maßstäbe sprengen: 51 Grund- und weiterführende Schulen bedeuten eine ganz neue Größenordnung. Aus Stolberg haben die Grundschulen aus Breinig, Gressenich, Atsch und der Hermannstraße gemeinsam mit professioneller Hilfe aus Theater und Tanz Beiträge erarbeitet.

An der Grundschule Breinig laufen die Vorbereitungen für den großen Auftritt bereits auf Hochtouren. 16 begeisterte kleine Schauspieler bereiten sich auf den mit Spannung erwarteten Tag vor. Schon im Rahmen der Projektwoche „Kinder dieser Welt” haben die Grundschüler ihr Stück mit dem Titel „2010 - oder plastische Gestalten in Bewegung” am 20. März uraufgeführt. Dies war die Generalprobe für die Präsentation im Rahmen der Schultheatertage. Die Erst- bis Viertklässler werden den Beitrag, der in Zusammenarbeit mit der Kunstpädagogin Anke Wolf sowie der Schauspielerin Ella Weißenböck erarbeitet wurde, am 11. Juni im Aachener Theater K präsentieren.

Seit September wird geprobt

„Der kleine Tag”, diesen Namen trägt das Stück, das die Grundschule Hermannstraße bereits seit September kräftig probt. 28 Schüler der zweiten bis vierten Klassen sind an dem Projekt beteiligt. Noch zehn Proben trennen die Kinder vom großen Auftritt am 17. Mai um 11 Uhr in den Kammerspielen Aachen. Ein kurzer Zeitraum für die restliche Arbeit an dem anspruchsvollen Stück, doch, wie Betreuerin Inge Nazzari betont, „beginnen die Schüler das Stück langsam zu leben”. Sie teilt den Optimismus der professionellen Gesangslehrerin Johanna Haldorsdottir, die das Musical gemeinsam mit den Kindern probt, „doch an den Auftritt will noch keiner denken”, denn sowohl Kinder als auch Betreuer sind sehr aufgeregt.

Astronauten werden am 10. Juni um 14 Uhr über die Bühne im Theater Brand fliegen. Die Grundschule Atsch hat mit den Schauspielerinnen Stefanie Otten und Eva Marianne Kraiss das Stück „Auf ins All - eine Planetenreise” erarbeitet. 13 Grundschüler werden die von den Schauspielerinnen gestaltete Inszenierung auf die Bühne bringen. In dem Theaterstück werden sich die beiden Astronauten Nico und Alex zu ihrer ersten großen Weltraummission aufmachen. Dabei wird es für die beiden spannend, denn im Universum gibt es die verrücktesten Planeten. Gemeinsam entdecken sie fremde Welten und finden unter den Außerirdischen neue Freunde. Geprobt wird in der Atsch seit September, zunächst stand jedoch Grundlagentraining auf dem Programm.

Eintritt ist immer frei

Das Stück der Grundschule Gressenich, das den Namen „Das Grauen kommt auf leisen Sohlen” heißt, wird bereits am 9. Juni im Theater Brand aufgeführt. Insgesamt 16 Erst- bis Viertklässlern sind bei der Umsetzung des Stoffes beteiligt.

Die Aufführungen im Rahmen der Schultheatertage der Städteregion beginnen am 17. Mai. Rund 1800 Schüler werden 13 Bühnen der Euregio bespielen. Der Eintritt zu allen Auftritten ist frei. Und nicht nur deshalb hoffen die Protagonisten auf eine große Nachfrage.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert