„Stolberg goes... France”: 500 Künstler nehmen an dem Event teil

Von: Michael Grobusch
Letzte Aktualisierung:
stolberg-dreispaltig
Tradition und Moderne sollen vereint werden bei „Stolberg goes ... France”. Ihre Auftritte wird auch die Folkloregruppe „Pays de Valognes” aus der gleichnamigen Partnerstadt haben. Foto: M. Grobusch

Stolberg. Wenn das kein Anspruch ist: „Im vergangenen Jahr sind 30.000 Besucher nach Stolberg gekommen. Ich gehe davon aus, dass es diesmal noch mehr sein werden.” Die Vorgabe ist somit von Max Krieger gemacht.

Noch größer, noch besser und noch erfolgreicher soll die vierte Auflage des Kulturevents „Stolberg goes...” werden. Dass trotz der hohen Reputation, zu der das Leuchtturmprojekt in den vergangenen drei Jahren gelangt ist, eine Steigerung möglich ist, davon zeigt sich der Kulturmanager und Organisator überzeugt. Schließlich heißt das Partnerland bei der Großveranstaltung vom 28. bis 30. Mai Frankreich. Und das genießt nicht nur in der Kupferstadt viele begeisterte Anhänger.

Ein weiterer Garant für den Erfolg scheint zudem gefunden: Für „Stolberg goes ... France” wurde mit dem in Aachen ansässigen Deutsch-Französischen Kulturinstitut ein kompetenter Partner gewonnen, der über vielfältige Kontakte nach Frankreich und in den französischsprachigen Raum verfügt. Die große Unterstützung, von der Krieger am Dienstag anlässlich der offiziellen Präsentation des Programms im Ratssaal schwärmte, wird dann auch auf besondere Weise honoriert: Neben Bürgermeister Ferdi Gatzweiler wird mit Angelika Ivens die Leiterin des Kulturinstitutes die Schirmherrschaft übernehmen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert