„Stief drop“ zieht am „Räte Bur“ vorbei

Von: Lukas Franzen
Letzte Aktualisierung:
7364643.jpg
Mannschaftssieger: „Stief drop Schevenhütte“, (hinten v.l.) Peter Mathar, Udo Ebert, Rudi Averdung, Patrick Schuster, Manfred Zemmler, (Mitte v.l.) Bert Häckler, Karl Franzen, Rolf Kaul, Peter Lothmann (auch Einzelsieger), (vorne v.l.) Johannes Brand, Jupp Wirtz, Frank Mathar. Foto: L. Franzen

Stolberg. „Spaß muss sein – hinein!“, so lautet das simple und gleichsam einprägsame Motto der Stolberger Kegler. Beim sechsten und letzten Durchgang der 49. Kegelstadtmeisterschaft kam der Spaß ganz sicher nicht zu kurz. Die Reihenfolge der besten drei Teams und Einzelteilnehmer geriet am Finaltag hingegen nicht mehr ins Wanken.

Stolbergs bester Kegler 2014 ist Peter Lothmann vom Scheven­hütter Kegelclub „Stief drop“, der sich in der Gruppe A als höchster Wertungsgruppe vor dem Vorjahressieger Dieter Düppengießer (Club „Blaue Kugel“) durchsetzen konnte. Hubert Stommen vom Kegelclub „Räte Bur/BSG Grü­­nen­thal“ verteidigte Vorjahresplatz 3.

Für „Stief drop“ war es ein Erfolg auf ganzer Linie. Denn die Sche­venhütter Kegelfreunde hatten am Ende auch in der Mannschaftswertung die Nase vorn und feierten damit einen Doppeltriumph.

Das beste Team des vergangenen Jahres „Räte Bur/BSG Grünenthal“ musste sich dieses Mal mit Rang 2 vor den Keglern der „Blauen Kugel“ zufriedengeben. Der Senioren-Ehrenpreis der Ü70-Kegler ging in diesem Jahr erneut an Karl-Heinz Schiffler von „Bit-Bit Hurra“.

Insgesamt neun Kegelclubs mit 85 Keglerinnen und Keglern – die Frauen waren mit sechs Teilnehmerinnen jedoch deutlich in der Unterzahl – hatten zwischen November und März auf den Kegelbahnen der Gaststätten „En de Kess“, „Jordans“, „Zur Post“, „Haus Moll“ und „LET“ ihrem Hobby gefrönt.

Die offizielle Siegerehrung findet am 6. April in der Gaststätte „En de Kess“ statt. „Gut Holz“, dürften Stolbergs Kegelfreunde bei der nächsten Auflage des Wettbewerbs besonders laut ausrufen. Dann feiert die Stolberger Kegelstadtmeisterschaft 50-jähriges Bestehen.

Einzelwertung

Gruppe A: 1. Peter Lothmann (Stief drop Schevenhütte/Wertung: 520 Holz), 2. Dieter Düppengießer (Blaue Kugel/502), 3. Hubert Stommen (Räte Bur/BSG Grünenthal/491);

Gruppe B: 1. Dominik Loogen (Rialo/483), 2. Bert Häckler (Stief drop Schevenhütte/481), 3. Heinz Esser (Blaue Kugel/479);

Gruppe C: 1. Bernd Müller (Blaue Kugel/465), 2. Albert Sous (Rialo/459), Hartmut Mathée (Bit-Bit Hurra/453);

Gruppe D: 1. Josef Ripphausen (Räte Bur/BSG Grünenthal/434), 2./3. Paul Ecker (Blaue Jungs) und Jürgen Lentzen (BSG Saint-Gobain, jeweils 431),

Gruppe E: 1. Hermann-Josef Wilkens (Einzelkegler/483), 2. Jürgen Geldner (Rialo/ 481), 3. Detlef Czauderna (Gut Holz 34/476),

Mannschaftswertung

Gruppe A: 1. Stief drop Schevenhütte (Holzsumme: 2339), 2. Räte Bur/BSG Grünenthal (2285), 3. Blaue Kugel (2277);

 

Gruppe B: 1. Rialo (2241), 2. Gut Holz 34 (2160), 3. Blaue Jungs (2056).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert