Starke Rauchentwicklung durch Kaminbrand

Letzte Aktualisierung:
9247201.jpg
Ein Kaminbrand hat in der Ardennenstraße für eine starke Rauchentwicklung gesorgt. Foto: J. Lange

Stolberg. Zu einer starken Rauchentwicklung unklarer Ursache in einem Einfamilienreihenhaus wurde die Feuerwehr am Mittwoch kurz vor 11 Uhr in die Ardennenstraße gerufen. Neben Kräften der Haupt- und Rathauswache rückten der zweite Zug mit den Löschgruppen Atsch, Büsbach, Donnerberg, Mitte und Münsterbusch mit rund 40 Einsatzkräften unter Leitung von Brandoberinspektor Michael Junker aus.

Vor Ort stellten sie fest, dass der starke Rauch durch einen Kaminbrand ausgelöst wird.

Während die Kräfte aus Büsbach, Atsch und Mitte auf der Prämienstraße in Bereitschaft blieben, wurde der Kamin von der Drehleiter aus unter Atemschutz gefegt, und aus dem Keller Glut und Ruß entfernt. Im Rettungswagen betreute derweil die Feuerwehr eine aufgeregte Betroffene.

Nach gut einer Stunde konnte die Feuerwehr wieder abrücken.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert