Stolberg-Breinig - Städtemeisterschaft: Im Geräteturnen wahrlich meisterhaft

Städtemeisterschaft: Im Geräteturnen wahrlich meisterhaft

Von: dö
Letzte Aktualisierung:
10957290.jpg
Stadtmeister unter sich: Tim Grüttemeier (3.v.l.) gratuliert den Stadtmeistern im Geräteturnen. Foto: T. Dörflinger

Stolberg-Breinig. Vor großer Kulisse fand in der Sporthalle an der Stefanstraße die Städtemeisterschaft im Geräteturnen statt. Ausrichter der mehrstündigen Veranstaltung war der Turnerbund (TB) Breinig, der mit Ausnahme des Büsbacher Turnvereins auch die überwiegende Mehrzahl der jugendlichen Teilnehmer stellte.

Die Moderation hatte Wettkampfleiterin Carolin Gottschalk übernommen, die von Silke Klüppel unterstützt wurde. Letztere war für die Koordination zuständig.

Unterteilt waren die Wettkämpfe der männlichen und weiblichen Jugendlichen in fünf Altersklassen, wobei das Bodenturnen, der Sprung und die Vorführungen am Reck, am Parallelbarren, an den Ringen und am Pauschenpferd im Mittelpunkt standen.

Auf hohem Niveau waren die Anforderungen und Vorführungen angesiedelt. Schließlich mussten sich die Jungen einem so genannten Pflichtsechskampf stellen, der unter anderem aus den Übungen Sprung, Barren, Pauschenpferd und Reck bestand. Dabei spielte das Übungsbuch des deutschen Turnerbundes eine große Rolle: Denn bestimmte Elemente mussten in einer festgeschriebenen Reihenfolge geturnt werden.

Eine „Schippe“ drauf gelegt, hatte man bei den Mädchen. Sie mussten sich außer einem Pflichtvierkampf, der aus Sprung, Spannbarren, Schwebebalken und Boden bestand, auch einem Kür-Vierkampf stellen. Allerdings konnten sich die Mädchen im Unterschied zum Pflichtvierkampf beim Kürvierkampf die Reihenfolge und Elemente selbst aussuchen und bestimmen. Untermalt waren die einzelnen Übungen und Vorführungen, die die Besucher mit großem Applaus und anerkennenden Kommentaren bedachten, von Musikstücken.

Die abschließende Siegerehrung nahm Bürgermeister Tim Grüttemeier vor. Unterstützt wurde er dabei von Rolf Küpper, dessen Bankinstitut, die Sparkasse Aachen, einer der Sponsoren der Veranstaltung war. Sie überreichten den Stadtmeistern Pokale und bedachten alle weiteren Teilnehmer mit Urkunden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert