Stolberg - Stadtmeisterschaft: Wer wird Stolberger Schachmeister?

Stadtmeisterschaft: Wer wird Stolberger Schachmeister?

Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Auf die Frage „Können Sie Schach spielen?“, kommt meistens die Antwort: „Ja!? Ein wenig!? Konnte ich früher Mal einigermaßen!?“ Immerhin. Mit diesen Voraussetzungen könnte man sich am Kampf um den Titel des Schachstadtmeisters der Kupferstadt Stolberg (Senioren, aber auch Jugendliche) beteiligen.

Teilnahmeberechtigt sind alle Schachinteressierten die ihren Wohnsitz zurzeit in Stolberg haben. Die Teilnahme, der Schachstadtmeisterschaft, die vom Stolberger Schachverein ausgerichtet wird, ist kostenlos, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Voraussetzung ist jedoch, dass man die grundlegenden Schachregeln kennt (Bewegungsregeln für die Schachfiguren). Alle weiteren Turnierregeln (Bedienen der Schachuhr, notieren von Partien etc.) werden bei Bedarf vor Ort erklärt.

Gespielt wird ab Mittwoch, 28. September, jeweils mittwochs um 19.30 Uhr, im Vereinslokal Seniorenwohn- und Sozialzentrum Stolberg „ Konferenzraum“, Amselweg 23. Letzter Meldeschluss ist am Mittwoch, 28. September, bis 19.15 Uhr. Im Anschluss beginnt die Auslosung zur 1. Spielrunde.

Spielmodus sind fünf bzw. sieben Runden des Schweizer Systems je nach Teilnehmerzahl; Bedenkzeit 40 Züge in zwei Stunden, für den Rest der Partie stehen den Teilnehmern jeweils noch 30 Minuten Bedenkzeit zur Verfügung, um eine Entscheidung herbeizuführen. Die Spieltage sind jeweils mittwochs. Teilnahmeberechtigt sind alle Schachinteressierten, auch Jugendliche, die ihren Wohnsitz zurzeit im Raum Stolberg haben.

Zuschauer sind zu dieser Veranstaltung herzlich willkommen, gespielt wird im Kolpingraum des Rolandshauses. Die Sonderwertung wird bei Punktegleichstand zur Hilfe gezogen um eine endgültige Platzierung zu bestimmen. Unterbrechungen sind ebenfalls vorgesehen, um eventuelle Nachholspiele anzusetzen, nach entschuldigtem Fehlen von Teilnehmern.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert