Stolberg-Schevenhütte - Stadtmeisterschaft: Breinig und Vichttal weiter

Stadtmeisterschaft: Breinig und Vichttal weiter

Von: gsv
Letzte Aktualisierung:

Stolberg-Schevenhütte. Bei der Stolberger Fußball-Stadtmeisterschaft sind am Montagabend die ersten beiden Halbfinalisten ermittelt worden. Die Favoriten SV Breinig und VfJ Vichttal setzten sich im Viertelfinale gegen ihre unterklassigen Gegner durch.

Adler Büsbach - SV Breinig 0:4 (0:1)

Dem FC Adler Büsbach steckten die zahlreichen Turnierspiele in den vergangenen Wochen in den Knochen. Trotzdem konnten sich die Büsbacher beinahe eine Halbzeit lang schadlos halten, doch in der letzten Spielminute des ersten Durchgangs köpfte Andreas Aberle aus fünf Metern den Führungstreffer.

Nach dem Seitenwechsel agierten die Breiniger dominanter. Dennis Lange ließ sich die Chance bei einem Foulelfmeter nicht nehmen und brachte seine Mannschaft endgültig auf die Siegerstraße. In der 75. Minute mussten die Büsbacher zudem einen Platzverweis verkraften. Folgerichtig die Treffer von „Kopfballungeheuer” Aberle (81. und 86.). Mirko Braun zeigte sich nach der Partie „sehr zufrieden”.

Spfr. Dorff - VfJ Vichttal 0:4 (0:1)

Die Vichttaler traten mit einem Mix von erster und zweiter Mannschaft an. Neuzugang Dirk Dunkel erzielte von der Strafraumgrenze den Führungstreffer (12.). Bis zum Halbzeitpfiff gab es seitens der Elf vom Dorffer Weiher keine gefährliche Torsituation. Nach dem Wechsel brachten sich die Sportfreunde durch ein Eigentor (49.) auf die Verliererstraße.

Danach spielte nur noch der VfL, bei dem Trainer Jan Koops jedoch das Zusammenspiel bemängelte. Alexis Pavlidis (79.) nutzte eine Unordnung in der Dorffer Abwehr und Markus Haase besorgte mit einem Distanzschuss den Endstand (83.).

So treffen am Donnerstag um 18 Uhr im ersten Halbfinale der SV Breinig und der VfL Vichttal aufeinander. Das zweite Halbfinalspiel bestreiten um 20 Uhr die Sieger aus den Spielen SG Stolberg - ASA Atsch und FC Breinigerberg - Stolberger SV.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert