„Stadt Stolberg hat auch ihre Stärken“

Von: oha
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Das Wahlforum des Zeitungsverlages Aachen mit den Stolberger Fraktionssprechern widmete sich auch dem Thema Tourismus. So forderte Bernd Engelhardt für die FDP einen Wohnmobilplatz in der Stadt.

Diverse Standorte, etwa am Zinkhütter Hof, seien bereits angesprochen worden, doch die Städteregion habe immer wieder abgewunken. Einig waren sich die Politiker im Diskussionsforum darin, dass in der Stadt dringend öffentliche Toiletten eingerichtet werden müssten, die auch für Behinderte zugänglich wären. Als erste Maßnahme schlug Grünen-Sprecherin Dina Graetz vor, eine Türe des Rathauses so zu öffnen, dass es einen Zugang zur Toilette im Erdgeschoss gebe.

Dieter Wolf sagte für die SPD, dass die Stadt noch viel investieren müsse, um den Tourismus in der Stadt voran zu bringen. Wolf betonte aber auch: „Stolberg hat seine Stärken. Die muss man nur heraus stellen. Man darf die Stadt nicht immer schlecht reden, sonst können wir niemanden nach hier holen.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert