Stadt erteilt Absage an Vergnügungsstätte

Letzte Aktualisierung:

Stolberg. „Wir haben nochmals gegenüber Eigentümer und Investor die rechtliche Lage verdeutlicht“, erklärte Tobias Röhm auf Anfrage zur Lage im Gewerbegebiet Steinfurt.

Dort möchte Cevdet Genç, ehemaliger Betreiber des Stolberger „Bizim Salons Stadthalle“, ein „Event-Center“, in dem auch türkische Hochzeiten gefeiert werden können, im ehemaligen Praktiker-Markt eröffnen. „Derartige Vergnügungsstätten lässt der Bebauungsplan nicht zu“, betonte nochmals der Technische Beigeordnete, dass die Kupferstadt einen derartigen Betrieb in der Steinfurt auch nicht dulden werde. Die aktuell laufenden Umbauten seien nicht genehmigungspflichtig und es fehle eine Handhabe dagegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert