Stolberg - Staatlich geprüfter Hauswirtschafter: Infoabend für Interessierte

Staatlich geprüfter Hauswirtschafter: Infoabend für Interessierte

Letzte Aktualisierung:
8849349.jpg
Geprüfte Hauswirtschaftskräfte sind begehrt in Groß- und Privathaushalten, Altenheimen oder Krankenhäusern. Zur Ausbildung gehört neben Kochen auch das Geschirrspülen. Foto: imago/Peter Widmann

Stolberg. Ein Informationsabend zum nächsten Vorbereitungslehrgang auf die Prüfung zum staatlich geprüften Hauswirtschafter beziehungsweise zur staatlich geprüften Hauswirtschafterin steht an: am Dienstag, 18. November, 19 Uhr, im Helene-Weber-Haus. Der Lehrgang startet dann Anfang 2015.

Staatlich geprüfte Hauswirtschafter sind auf dem Arbeitsmarkt begehrte Fachkräfte und finden Beschäftigung in Privat- und Großhaushalten wie Krankenhäusern und Altenheimen, in Catering-Unternehmen und Reinigungsbetrieben und im Betreuungsbereich. Frauen oder Männer, die eine mindesten viereinhalbjährige Haushaltsführung im eigenen Haushalt nachweisen, können zum Vorbereitungslehrgang zum staatlich geprüften Hauswirtschafter zugelassen werden.

Die Ausbildungsgruppe trifft sich im Helene-Weber-Haus über 15 Monate je einen Vormittag pro Woche und alle vier Wochen für einen kompletten Samstag. Zusätzlich erhalten die Teilnehmenden per E-Mail fachlich ausgearbeitete Lernpakete, die in angemessenen Zeiträumen bearbeitet werden. Das Telelearning ergänzt die praktische und theoretische Wissensvermittlung vor Ort.

Auch wenn die eigenen Schulerfahrungen nicht mit den besten Erinnerungen verbunden sind, lässt sich hier in einer gut begleiteten Kleingruppe neu lernen. Interessante Aufgabengebiete und Lernfelder warten auf neugierige interessierte Teilnehmer und werden „gut portioniert“ gelehrt und erarbeitet.Im Sommer 2014 legten neun Teilzeitschülerinnen die Prüfung zur staatlich geprüften Hauswirtschafterin mit sehr gutem Erfolg ab. Neben ihrer Berufs- oder Familientätigkeit wurden sie fit in Fächern wie Ernährungslehre, Nahrungszubereitung, Vorratshaltung und Warenwirtschaft, Textilverarbeitung, Wohnungs- und Wäschepflege, aber auch Kommunikation, Hauswirtschaftliche Betreuungsleistungen, Unternehmensführung und Betriebswirtschaftslehre.

Für alle begann nach der Prüfung ein neuer Lebensabschnitt. Interessierte an der Ausbildung melden sich bitte unter Telefon 95560 im Helene-Weber-Haus.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert