SSV-Wasserballer starten in die neue Saison

Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Am kommenden Wochenende starten die Herrenmannschaften des Stolberger Schwimmvereins in die Wasserball-Saison 2014/15. Während die erste Mannschaft in ihre dritte Oberliga-Saison geht, startet die Zweitvertretung als Titelverteidiger in der Bezirksliga.

Das Team wurde „runderneuert“, da viele Jugendspieler den Sprung in die Herrenmannschaft geschafft haben. Um der guten Jugendarbeit und der großen Spieleranzahl gerecht zu werden, startet erstmals seit 2008/09 eine SSV-Vertretung als Gastmannschaft in der Mittelrheinliga. Zuletzt hatte die erste Mannschaft dort 2009 den Titel geholt und im Anschluss den Aufstieg in die Verbandsliga geschafft.

Auch die erste Mannschaft hat sich personell verjüngt, da mit Volker Amelong, Lothar Kirschfink und Lars Huppertz drei langjährige zentrale Figuren des Teams nicht mehr dabei sind. Aufgestockt wurde die Mannschaft fast ausschließlich mit Spielern aus den eigenen Reihen, lediglich Dennis Merö ist von den Wasserfreunden Delphin Eschweiler in die Kupferstadt gewechselt.

Start gegen Vorjahreszweiten

Das Ziel ist klar definiert: Auch im dritten Oberliga-Jahr in Folge will man den Klassenerhalt sichern. Am kommenden Samstag , 15. November, startet das Team gegen den Vorjahreszweiten DJK Poseidon Duisburg in die Saison. Anpfiff ist um 18 Uhr im Hallenbad Glashütter Weiher.

Gut drei Stunden später beginnt für den Titelverteidiger im Bezirk das erste Auswärtsspiel beim Aachener SV III. Die Zweitvertretung aus Stolberg ist mit einem Durchschnittsalter von nur 21 Jahren jetzt das mit Abstand jüngste Team der Liga und soll den jungen Akteuren als Sprungbrett in die erste Mannschaft dienen. Als Ziel wurde das Erreichen der Play Offs ausgegeben. Dafür muss der SSV im Siebenerfeld der Bezirksliga Aachen nach der Gruppenphase zumindest den vierten Platz belegen. Anpfiff ist um 21 Uhr in der Osthalle.

Für die Mittelrheinliga-Mannschaft beginnt die Saison erst im Dezember. Sechs Mannschaften spielen im Bezirk Mittelrhein den Meister der Saison 2014/15 aus. Auch der SSV rechnet sich als Gastteam eine Chance auf den Titel aus. Die Mannschaft setzt sich aus erfahrenen Routiniers der ehemaligen ersten und zweiten Mannschaft und mehreren Jugendspielern zusammen und will am 5. Dezember mit einem Sieg in die Saison starten. Gegner ist das zweite Gastteam der Liga, der Aachener SV.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert