SSV Stolberg für sein Powerspiel belohnt

Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Heimsieg für den SSV: Mit einer überzeugenden Vorstellung hat das Oberligateam des Stolberger SV den zweiten Saisonsieg eingefahren und die zweite Mannschaft der SGW Solingen/Wuppertal im Wasserball mit 12:9 geschlagen. Dadurch konnten die Kupferstädter den Abstand zu den Abstiegsrängen auf vier Punkte ausbauen.

Einer der Hauptgründe für den Sieg waren diesmal wieder die stark ausgespielten Überzahlspiele, sechs von zehn dieser Chancen nutzte der SSV, während die Gäste lediglich zwei von ihren acht Gelegenheiten verwandelten. Nach dem 0:1-Rückstand drehte Stolberg auf und zog bis zur Pause auf 4:2 davon. Danach sorgte eine der besten Phasen dieser Saison für ein regelrechtes Torfestival mit fünf Toren in sechs Minuten, ehe Solingen/Wuppertal den Halbzeitstand von 9:3 herstellte.

Nach dem Seitenwechsel wurde die Gangart deutlich rauer, da die zweitligaerfahrenen Gäste über diesen Weg das Spiel des SSV unterbinden wollten. So richtig gelang dies aber nicht, da die Kupferstädter den Gegentoren immer wieder eigene Akzente entgegen setzen konnten, auch wenn dieses Viertel mit 2:4 an die Gäste ging. Im letzten Abschnitt zahlte die SGW dann den Preis für das harte Spiel, als mit den beiden besten Torschützen zwei Gästespieler das Wasser vorzeitig verlassen mussten. In der Folge brannte in der SSV-Defensive kaum noch etwas an, der Gegentreffer zum 9:12 fiel erst in der letzten Spielminute, als das Spiel aber bereits entschieden war.

Schon in der letzten Woche hatte Stolberg ansteigende Form gezeigt, war gegen Hamm/Brambauer aber dennoch knapp unterlegen gewesen. Gegen Solingen/Wuppertal wurde das gute Spiel endlich belohnt, sodass man mit vier Punkten nach fünf Spielen nun ein wenig Luft zu den Abstiegsrängen hat. Die besten Schützen des SSV waren Mark Braun (4 Tore) und Kapitän Thomas Kreus (3). Bereits in der nächsten Woche steht das nächste Spiel an, am Sonntagabend ist Stolberg dann in Düsseldorf zu Gast.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert