SSV holt erneut den Bezirkspokal

Letzte Aktualisierung:
7720718.jpg
Die Wasserballer des SSV Stolberg sicherten sich jetzt den Bezirkspokal. Seit 2000 hat das Stolberger Team die Trophäe nur ein Mal abgeben müssen.

Stolberg. Die Wasserballer des Stolberger SV haben gleich zwei Titel in die Kupferstadt holen können. Neben der Bezirksmeisterschaft der B–Jugendmannschaft war das Bezirkspokalturnier der Höhepunkt der letzten Wochen, der dem SSV den zehnten Titel seit 2000 bescherte.

Erstmals in Übach–Palenberg ausgetragen, nahmen neben den Gastgebern die Vereine aus Düren und Eschweiler, sowie die beiden Oberligateams des ASV 06 und des SSV teil. Aachen und Stolberg waren beide in Topbesetzung angereist. Beide Mannschaften dominierten ihre Spiele gegen die Bezirksligisten, so dass es vor dem Gruppenfinale nur eine Frage des Torverhältnisses war, wer sich hier bei einem möglichen Unentschieden hätte feiern lassen können.

Der SSV startete gegen Eschweiler mit einem 10:0 und legte gegen den DTV mit einem 9:3 nach. Es folgte ein klares 9:0 gegen den Gastgeber, so dass man mit 28:3 Toren gut da stand. Doch auch Aachen hatte mit 29:4 Toren genau dasselbe Torverhältnis. Jetzt hieß es für beide Teams, von Bezirksliga- auf Oberligamodus umschalten. Das gelang dem ASV im entscheidenden Spiel zunächst besser. Es hagelte Hinausstellungen auf beiden Seiten, die Aachen zum 1:0 nutzen konnte. Kurz vor der Halbzeit glich der SSV dann ebenfalls in Überzahl aus. Nach dem Seitenwechsel war es ein schnell abgeschlossener Konter der Aachener, der die Kupferstädter erneut in Rückstand brachte doch zwei Überzahlspiele binnen weniger Minuten drehten das Blatt plötzlich mit 3:2 zugunsten des Titelverteidigers. Im Anschluss blieb die Verteidigung unbezwungen, so dass die SSVler das Wasser unter dem tosenden Applaus der Zuschauer als Bezirkspokalsieger 2014 verließen. Seit 2000 hat Stolberg nur ein einziges Mal den Pokal abgeben müssen (2012). Die zweite Mannschaft des SSV siegte im Halbfinal–Hinspiel der Bezirksliga–Play-offs deutlich mit 12:5 beim Dürener TV und steht mit einem Bein im Finale, in dem man auf den Gegner des Duells Aachen–Eschweiler treffen wird.

Im Spiel der B–Jugendmannschaft (U17) besiegten die Stolberger den DTV mit 8:3. So ist Stolberg bereits zwei Spieltage vor dem Ende Bezirksmeister der B–Jugend, da man am Vortag schon Eschweiler knapp mit 8:7 hatte schlagen können. In der Oberliga feierte der SSV gegen den Düsseldorfer SC noch einen 13:11-Sieg. Nach diesen wichtigen Zählern hat man nun zwei Punkte Vorsprung auf den dritten Abstiegsplatz und kann erst einmal aufatmen. Doch bereits in zwei Wochen muss man sich in Solingen/Wuppertal beweisen, dort könnte man die Abstiegszone hinter sich lassen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert