Sprung auf die Bühne gelingt ihm bestens

Von: dim
Letzte Aktualisierung:
6943615.jpg
Paul Darin begeisterte bei seinem ersten Bühnenkonzert das überwiegend junge Publikum. Foto: D. Müller

Stolberg. Auch wenn es sein solistisches Bühnen-Debüt gewesen ist, sang und spielte der Newcomer in der Musikkneipe „Piano“ vor vollem Haus: Paul Darin wurde von dem überwiegend jungen Publikum mit wahren Begeisterungsstürmen belohnt, da der Stolberger mit seinem Repertoire offenbar den Geschmack der Zuhörer getroffen hatte.

Mit einfühlsamen Stücken der Singer-Songwriter-Musik und des Folks unterhielt Darin die Gäste glänzend, wobei der erst 18-jährige Sänger und Gitarrist auch durch starke Bühnenpräsenz überzeugte.

In einer Rockband sammelte Darin Erfahrungen als Bassist und Sänger, bei der Big-Band des Ritzefeld-Gymnasiums spielt er ebenso Trompete wie bei der Salsa-Band „D-Son“. Nur mit Gitarre und Stimme war er in den vergangenen zwei Jahren als Straßenmusiker unter anderem in Aachen, Köln, Brüssel, Lüttich und in Frankreich unterwegs.

Bei seinem ersten echten Konzert setzte Darin bewusst auf viele Songs, die wie ihre Interpreten noch keinen großen Bekanntheitsgrad haben, um auf schöne Melodien und aufstrebende Künstler hinzuweisen. So begann er den Konzertabend mit „Collide“ von Howie Day. Gefühlvoll ließ Darin den Titel „Arms of a Woman“ von Amos Lee folgen, brachte sowohl stimmlich als auch mit dem Spiel seiner Akustikgitarre die Melancholie und die Romantik des Liedes zur Geltung, sang sanft und emotional, setzte seine Stimme aber auch selbstbewusst kraftvoll ein. Darin präsentierte ein Konzert zum Träumen, zum Nachdenken, zum Genießen.

Songs wie „Winter“ von Joshua Radin, „Cannonball“ von Damien Rice oder Stu Larsens „San Francisco“ berührten das Publikum. In das Repertoire des Musikers fügte sich zwischen „Hero“ von Family of the Year“ und Tina Dicos „Room with a view“ auch eine Eigenkomposition Darins ein. Bei seiner gelungenen Bühnen-Premiere präsentierte er „Better off“ erstmals überhaupt vor Publikum, und auch dieses Debüt glückte Darin, wie der Applaus des Publikums bewies.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert