Sportwoche als Plattform für Jugendteams

Von: dim
Letzte Aktualisierung:
7997981.jpg
Bei dem Sonder-Turnier „Bunte Liga“ gewann das Team Dorff 1 der gastgebenden DJK Sportfreunde in Schwarz-Gelb. Weitere spannende Turniere am Dorfweiher waren vor allem im Jugendbereich zu sehen. Foto: D. Müller

Stolberg-Dorff. Acht Turniere standen an fünf Tagen auf der Agenda, doch die Sportwoche der DJK Sportfreunde Dorff hatte noch einiges mehr zu bieten. Längst ist die Veranstaltung mit ihrem reichhaltigen kulinarischen Angebot und dem Rahmenprogramm zu einem gesellschaftlichen Anziehungspunkt geworden, und auch bei dieser Auflage lockten neben „König Fußball“ zahlreiche Aktionen Groß und Klein an den Dorfweiher.

Dazu gehörten zwei Sonderturniere, bei denen es weniger sportlich, aber umso geselliger zuging, denn der „Meierkönig“ und der „Skatmeister“ wurden ermittelt. Ein Bücherflohmarkt, die „Erdbeerlounge“ mit fruchtigen Delikatessen und Public Viewing im Vereinsheim rundeten die Woche ab.

Den sportlichen Teil der Woche hatte die DJK Dorff mit einem Jugendtanz-Workshop gestaltet und natürlich mit Fußball. Unter anderem wurden ein Jedermann- und ein Altherren-Turnier gespielt sowie das Sonder-Turnier „Bunte Liga“. In letzterer kamen die Teams ohne Schiedsrichter aus, da „Fair Play“ das Motto war.

Das Team Dorff 1 der gastgebenden Sportfreunde siegte vor Makkabi AC und den Super Kickern, Dorff 2 belegte den fünften Platz hinter den Standfußballern AC und vor Lazio Dom.

Schon traditionell war die Dorffer Sportwoche wieder eine Plattform für Jugendmannschaften aus der Region. Beim B-Jugend-Turnier gewann Raspo Brand 2 vor VfR Forst und den Adlern aus Büsbach, die Teams der DJK Sportfreunde Dorff belegten die Plätze vier und fünf. Stolberger Mannschaften dominierten das D-Jugend-Turnier: Der SV Breinig gewann vor ASA Atsch und dem FC Stolberg, und die Teams aus der Kupferstadt verwiesen VfR Würselen, Hertha Walheim und VfB Aachen auf die Plätze.

Der TSV Donnerberg zeigte im E-Jugend-Turnier Stärke und siegte mit einem Punkt Vorsprung vor dem SV Breinig. Der FC Adler Büsbach erreichte den dritten Platz, Vierter wurde Columbia Stolberg. Die Dorffer Sportfreunde freuten sich über Platz zwei in dem F-Jugend-Turnier, das Falke Bergrath gewann. Die Eintracht aus Kornelimünster musste sich mit Rang drei zufrieden geben und beendete das Turnier vor dem FC Stolberg und Raspo Brand 4.

Beim Turnier der G-Jugend (Bam­bini) unterlag SV Breinig mit 0:1 im Endspiel knapp gegen Inde Hahn. Die Büsbacher Adler sicherten sich mit 2:0 deutlich den dritten Platz gegen den SV Rott/Roetgen. ASA Atsch erreichte hinter JSV Baesweiler den sechsten Platz vor der Eintracht Kornelimünster, und die DJK Sportfreunde Dorff belegten den achten Rang.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert