Sportpark Breinig auf dem Weg

Von: -jül-
Letzte Aktualisierung:
7245673.jpg
Dank Erdwall und Bepflanzung ist vom heutigen Rasenplatz aus die Bebauung an der Schützheide nicht mehr zu sehen. Die Tribüne dient als Unterstand für Zuschauer und als Lärmfang. Weitere Belastungen für Anlieger durch die neuen Plätze soll es laut Gutachten nicht geben. Foto: J. Lange

Stolberg. Eine weitere Hürde hat der SV Breinig für sein Kunstrasenprojekt am Donnerstagabend genommen. Einstimmig beschied der Ausschuss für Stadtentwicklung die Anregungen aus der Bürgerbeteiligung und empfahl dem am Dienstag tagenden Statdrat, den Satzungsbeschluss fûr die Bauleitplanung zu fassen.

Das zweite planungsrechtliche Standbein des Zwei-Millionen-Projektes soll im Mai den Rat passieren: die Bauleitplanung fur das Neubaugebiet Corneliastraße/Schützheide, dessen Vermarktung zur Gegenfinanzierung der Sportplatz-Zuschüsse durch die Stadt dienen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert