Stolberg - Sport allen Kindern ermöglichen

Sport allen Kindern ermöglichen

Von: sil
Letzte Aktualisierung:
sport-förderpate-bild
Die Gründungsmitglieder des „Fördervereins Stolberger Sportpaten” von links: Heike Haß, Sandra Münstermann, Monika Klos (vorne), Jürgen Haß, Günter Münstermann und Marc Delzepich (hinten). Die Satzung ist verabschiedet, die Eintragung des Vereins soll nun folgen.

Stolberg. Nicht jede Familie kann es sich leisten, ihr Kind in einem Sportverein anzumelden. Es ist nicht nur der Mitgliedsbeitrag, der anfällt. Auch die Ausrüstung muss bezahlt sein.

Sandra Münstermann, selbst Mutter von sechs Kindern, weiß, wie hoch diese Kosten sind. Über Berichte in den Medien wurde sie verstärkt darauf aufmerksam, dass viele Kinder aus finanziellen Gründen in keinem Sportverein aktiv sind. Münstermann wollte etwas tun. „Nicht hinter jedem Kind steht ein starkes Zuhause”, sagt sie und machte sich in ihrem Bekanntenkreis auf die Suche nach Unterstützern ihrer Idee, diesen Kindern zu helfen. Ihr Bekannter Marc Delzepich war schnell Feuer und Flamme. „Sport ist nicht nur gesund. Er führt vor allem auch die Menschen in unserer Gesellschaft zusammen”, sagt der 23-jährige Jurastudent.

Damit auch Kinder und Jugendliche aus finanziell schwächeren Familien einem Vereinssport nachgehen können, kam die Idee auf, einen Förderverein für Sportpatenschaften in Stolberg ins Leben zu rufen.

„In anderen Kommunen klappt das bereits sehr gut, warum nicht auch bei uns?”, fragt Delzepich. „In vielen anderen Städten werden die Patenschaften von Sportvereinen geleitet, aber das Engagement kann doch genauso gut aus der Bürgerschaft kommen.”

Am Mittwoch war es soweit: Der Verein wurde gegründet und die Vorstandsmitglieder für zwei Jahre gewählt. Marc Delzepich ist Vorsitzender, Sandra Münstermann Geschäftsführerin. Unterstützt werden sie von den weiteren Mitgliedern Günter Münstermann (Kassierer), Monika Klos (Schriftführerin), Jürgen Haß, Willi Münstermann und Heike Haß (Beisitzerin). Die Vereinssatzung wurde einstimmig verabschiedet, die Eintragung des Vereins soll bald erfolgen.

Jetzt geht es an die Arbeit. „Wir haben eine vermittelnde Funktion”, erklärt Delzepich. Der Verein will die Kinder und Jugendlichen in Kooperation mit den Stolberger Sportvereinen ihren Interessen nach unterbringen und für sie eine zunächst einjährige Mitgliedschaft finanzieren. „Von einigen Vereinen haben wir diesbezüglich schon grünes Licht”, erzählt Marc Delzepich. „Sie haben schon Plätze zur Verfügung gestellt.” Weitere Vereine sollen folgen.

Spender fehlen noch

Dann fehlen also nur noch die Spender, die den Kindern die Mitgliedschaft und die dafür notwendige Sportausrüstung - zumindest in Teilen - finanzieren. „Wir stehen hierzu auch bereits in Verhandlungen mit den entsprechenden Geschäftsleuten”, sagt Sandra Münstermann.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert