Spieler des Büsbacher Billard-Club auf allen Ebenen erfolgreich

Von: dim
Letzte Aktualisierung:
9312110.jpg
Paul Hark (v. l.), Manfred Hermanns, Giuseppe Greco, Rolf Cohsmann, Udo Conrads, Horst Sillius und Roland Winkler vom BSC Büsbach blicken auf eine erfolgreiche Saison zurück und spielen die aktuelle Pokalrunde auf Städteregionsebene unter sich aus. Foto: D. Müller

Stolberg-Büsbach. Sie können auf eine gelungene Saison zurückblicken: Die Karambolspieler des Billard-Sport-Clubs (BSC) Büsbach. Die Aktiven konnten auf Ebene der Städteregion Aachen gleich mehrere beeindruckende Resultate verbuchen: Innerhalb der Billard-Interessengemeinschaft Aachen Stadt und Land sind die Büsbacher in allen drei Jahreswettbewerben erfolgreich gewesen.

In der Dreibandrunde wurde das Finale komplett von BSC-Spielern bestritten, und das Team Büsbach 2 gewann vor Büsbach 1. Die Mannschaftsmeisterschaft der IG beendeten die Büsbacher auf dem zweiten Platz hinter den Billardfreunden Merkstein. Rang 2 erreichten sie auch in der Pokalrunde 2013/2014, die der BSC Eschweiler gewann.

Beim Jubiläumsturnier, mit dem die Billard-IG ihr 60-jähriges Bestehen sportlich feierte, belegten mit Udo Conrads und Roland Winkler zwei BSC-Aktive dritte Plätze in verschiedenen Disziplinen.

Schon jetzt steht fest, dass die Büsbacher Billardspieler sich in der Pokalrunde auf Städteregionsebene noch verbessern werden, denn „im Finale der aktuellen 2014/2015er Pokalrunde treffen zwei Teams des BSC aufeinander, so dass Platz 1 und 2 sicher sind“, beschreibt der Vorsitzende des Clubs Horst Sillius die Situation.

Neben dem Wettstreit innerhalb der Billard-IG Aachen Stadt und Land stand für die Büsbacher auch die interne Clubmeisterschaft auf dem Jahresprogramm. Sie wurde in den Karambol-Disziplinen Freie Partie, Einband, Cadré und Dreiband ausgetragen.

„Wir spielen immer nach einem Vorgabesystem, das die Teilnehmer nach ihren Leistungen im Vorjahr einstuft. So bleibt die Clubmeisterschaft spannend und ist auch für Neueinsteiger attraktiv, da größtmögliche Chancengleichheit gegeben ist“, erklärt Sillius.

Unter den insgesamt 60 gespielten Partien seien daher auch bei dieser Auflage der internen Meisterschaft wieder viele knappe Begegnungen gewesen. Mit 24 Punkten ging letztlich Udo Conrads siegreich aus der Clubmeisterschaft des BSC Büsbach hervor und verwies Giuseppe Greco (23) und Horst Sillius (20) auf die Plätze.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert