SPD-Fraktion verhandelt mit möglichen Mehrheitspartnern

Von: -jül-
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Angelaufen sind in der Kufperstadt die Gespräche über die zukünftige Mehrheit im Stadtrat. Wie in den vergangenen fünf Jahren reicht es nach der Kommunalwahl auch in der kommenden Legislaturperiode zwar zu keiner absoluten Mehrheit, aber mit 17 Ratssitzen plus Bürgermeister-Stimme ist die SPD eindeutig die stärkste Kraft.

Sie verhandelt am Mittwoch mit der CDU, die mit 16 Sitzen zweitstärkste Fraktion wurde, nachdem sie bereits am Montag das Gespräch mit ihren bisherigen Mehrheitsgefährten geführt hatte - zunächst mit den Grünen (3), dann mit der FDP (4).

„Es waren sehr konstruktive und offene Gespräche”, bewertete Dieter Wolf die beiden Runden. Bereits nach der Sitzung am Dienstag mit den Christdemokraten wolle die Kommission entscheiden, mit wem engere Verhandlungen aufgenommen werden sollen, kündigte der SPD-Fraktionsvorsitzende an.

„Bereits in vielen Bereichen Übereinstimmungen gegeben” hat es aus Sicht der Grünen bei der ersten Runde. „Ich kann nur unterstreichen, dass es eine sehr konstruktive Runde war”, sagte Fraktionsvorsitzende Katharina Krings.

„Interessant” fand Bernd Engelhardt die über zweistündige Beratung mit der SPD „in gewohnt offener Atmosphäre”, was aber auch dokumentiere, dass es „weiteren Beratungsbedarf” gebe.

„Allerdings - es sind keine unüberbrückbaren Gegensätze in Sicht, wenn auch der Teufel oft im Detail steckt”, erklärte der FDP-Fraktionsvorsitzende.

Es wird damit gerechnet, dass die zukünftigen Mehrheitsverhältnisse bis zur konstituierenden Sitzung des Stadtrates am 27.Oktober geklärt sind.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert