Spannende Partien beim Jacobs-Automobile-Cup

Von: ltl
Letzte Aktualisierung:

Stolberg-Vicht. Nach einem spannenden ersten Turniertag des Jacobs-Automobile-Cup auf dem Vichter Dörenberg mit drei Spielen, darunter zwei mit Stolberger Beteiligung, ging es am zweiten Turniertag etwas ruhiger zur Sache.

Mit einem Abendspiel wurden die Achtelfinalpartien fortgesetzt. Gegenüber standen sich der Mittelrheinligist SV Eilendorf und der Bezirksligist Germania Lich-Steinstraß. Ein spannendes Spiel war also garantiert und die Zuschauer in Vicht wurden nicht enttäuscht.

In einer ausgeglichenen Partie ging der SV Eilendorf durch Alirazaq Gitimu in der neunten Minute per Foulelfmeter in Führung. Im Anschluss fielen trotz einiger guter Einschussmöglichkeiten keine weiteren Treffer.

Direkt zu Beginn der zweiten Halbzeit erhöhte Burhan Gülez zum 2:0 für den Mittelrheinligisten. Der Anschlusstreffer für die Germania aus Lich-Steinstraß fiel erst in der 88. Minute durch Moritz Krauss, und damit zu spät, um am Spielausgang noch etwas zu ändern.

Somit steht der SV Eilendorf im Viertelfinale des Jacobs-Automobile-Cup und trifft dort am kommenden Samstag auf die Zweitvertretung des Gastgebers VfL Vichttal.

Bereits am Mittwoch findet das Turnier mit den letzten noch auszutragenden Achtelfinalspielen seine Fortsetzung. Freuen dürfen sich die Zuschauer auf zwei interessante Paarungen mit vier Stolberger Mannschaften.

SV Breinig trifft auf ASA Atsch

Im ersten Spiel empfängt der frischgebackene Mittelrheinligist SV Breinig den Underdog ASA Atsch (Kreisliga C) um 18 Uhr. Zwei Stunden später, um 20 Uhr, kämpft Gastgeber VfL Vichttal gegen den C-Ligisten Grün-Weiß Mausbach um den Einzug ins Viertelfinale. Gespielt werden beide Partien übrigens auf der Kunstrasenanlage auf dem Dörenberg. Denn für das zweite Spiel am späten Abend wird das Flutlicht benötigt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert