Spanien ist nicht Bayern und FKK für Touristen kein Spaß

Von: Toni Dörflinger
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Spanien ist für zwei Familien das Urlaubsziel schlechthin. Allerdings erwartet man, dass dort die Verhältnisse genauso wie in der Heimat sind. Dies bedeutet, man will heimische Speisen genießen und deutsche Gewohnheiten pflegen.

Mit deutschem Bier eingedeckt

Den hohen Ansprüchen gerecht zu werden versucht Pedro (Leo Lauscher), in dessen Hotel sich die Familien einquartiert haben. Nur Klöss Knotter (Leo Gülpen), dessen bevorzugtes Urlaubsland nicht Spanien, sondern der Bayerische Wald ist, weiß, dass Pedro nicht alle Wünsche erfüllen kann. Vorsorglich hat er sich mit deutschem Bier eingedeckt.

Den verwöhnten, nach heimischen Genüssen gierenden Urlaubern im Wege ist der Putzteufel Maria (Monika Lange). Die quirlige Reinemachefrau, die auch als Fußpflegerin aushilft und der deutschen Sprache nicht mächtig, Touristen als Terroristen bezeichnet, sorgt für reichlich Verwirrung.

Ehemänner verursachen Turbulenzen

Turbulenzen verursacht aber auch das Verhalten der beiden Ehemänner. Sie vergnügen sich nämlich am FKK-Strand. Und als dann noch die Ehefrauen ihre Langeweile mit dem Konsumieren von einschlägigen Magazinen überbrücken, brennt die Hütte erst richtig.

Diese amüsante Story, bei der herzliches Gelächter nicht zu kurz kam, wurde am vergangenen Wochenende im Kulturzentrum unter dem Titel „Hongsdag ee Spanie” von dem 1990 gegründeten Theaterverein „Öcher Verzäll” in Szene gesetzt.

So hatte der Verein dafür gesorgt, dass die Rollen gut besetzt waren und die einzelnen Charaktere einwandfrei zur Geltung kamen. Das in Öcher Platt dargestellte Stück war von einer einfachen, leicht verständlichen Handlung geprägt und ließ Langeweile erst gar nicht aufkommen.

Sogar für ein versöhnliches Happy End war gesorgt. Ehemänner und Opa (August Hilgers, Bernd Müller und Leo Gülpen) bekennen ihr Sünden, indem sie den Besuch am Nacktbadestrand als einmaligen Ausrutscher darstellen und Pedro erhält als Entschädigung für die von den Touristen verursachten Turbulenzen die Knotter-Tochter Evi (Claudia Gülpen) zur Ehefrau.

Samstag nächster Auftritt

Wer das Stück „Hongsdag ee Spanie” verpasst hat, erhält am Samstag, 20. November, um 19 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) im Kulturzentrum, Frankentalstraße 3, Gelegenheit, die humorvolle Story, nochmals zu sehen. Karten gibt es zum Preise von acht Euro in der Buchhandlung Leufgens, Rathausstraße 66, 95960 oder in der Bücherstube am Rathaus, Rathausstraße 2, 909084.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert