Stolberg-Büsbach - Sommerturnier: Sportliches und gesellschaftliches Ereignis

Sommerturnier: Sportliches und gesellschaftliches Ereignis

Von: Dirk Müller
Letzte Aktualisierung:
8276906.jpg
Die Schönheit des Reitsports können die Besucher am Wochenende bei zahlreichen Spring- und Dressurwettbewerben auf Gut Hassenberg erleben, wenn der Reiterverein Büsbach an drei Tagen zu seinem Sommerturnier einlädt. Foto: D. Müller

Stolberg-Büsbach. Zum Mekka des Reitsports in der Region wird am kommenden Wochenende wieder Gut Hassenberg. Der Reiterverein Büsbach richtet dort wieder sein Sommerturnier aus, und zahlreiche Reitsportler messen sich von Freitag bis Sonntag im Dressur- und Springreiten.

Viele helfende Hände aus den Reihen des Reitervereins seien bereits im Vorfeld in Aktion gewesen, sagt die Vorsitzende Dunja Reul: „Wir haben unter anderem Teile der Turnierplatzumzäunung erneuert, das übliche Freischneiden vorgenommen und weitere Vorbereitungen getroffen.“

Optimale Bedingungen

Vor dem Turnier werde zudem der Hallenboden ausgetauscht. „In die Halle, in der die Dressurwettbewerbe stattfinden, füllen wir noch frischen Sand“, erklärt Reul, dass aber nicht nur die Dressurreiter optimale Bedingungen vorfänden: „Unser Turnierplatz wird ganzjährig von einem Garten- und Landschaftsbauer professionell gepflegt, so dass der Platz dementsprechend in einem sehr guten Zustand ist.“

Durch die guten sportlichen Bedingungen, die professionelle Organisation und den reibungslosen Ablauf hat das Büsbacher Sommerturnier sich anscheinend einen etablierten Namen in der Region gemacht – dafür spricht jedenfalls deutlich die Anzahl der Nennungen von Aktiven. Wieder stellen sich noch mehr Reiter und Pferde den Wettbewerben als im Vorjahr. „Für Springen und Dressur verzeichnen wir insgesamt 1094 Nennungen, was uns sehr freut“, meint die Vorsitzende des Reitervereins Büsbach. Reul nennt allerdings auch die angenehme Atmosphäre des Turniers als einen Grund für viele Reitsportler, sich auf den Weg nach Büsbach zu machen.

„Es ist kein kleines Turnier aber auch keine anonyme Großveranstaltung, sondern hat familiären Charakter, was die Aktiven zu schätzen wissen.“ Und auch die Zuschauer, die eben nicht nur auf das Gut Hassenberg kämen, um an drei Tagen die spannenden Wettkämpfe in Dressur und Springen zu erleben.

„Unser Reitturnier im Sommer ist auch ein gesellschaftliches Ereignis in Büsbach, ganz Stolberg und darüber hinaus“, beschreibt Reul, dass zahlreiche Besucher sowohl von dem Reitsport als auch von dem reichhaltigen kulinarischen Angebot sowie der netten Geselligkeit in dem ansprechendem Ambiente des Turniers angezogen würden.

Für den Reiterverein Büsbach sei die Ausrichtung des Sommerturniers übrigens sehr wichtig – sportlich wie auch wirtschaftlich.„Selbstverständlich ist der Eintritt wieder an allen drei Tagen frei, denn die Veranstaltung ist nicht kommerziell. Aber wir hoffen, dass die Besucher die breite Palette an Speisen und Getränken zu familienfreundlichen Preisen nutzen, denn die Einnahmen aus dem Verkauf ermöglichen es unserem Verein, die Sportanlage in Büsbach und damit einen großen Teil des Reitsports in Stolberg zu erhalten“, erklärt Reul.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert