„Slow Night“: Trio bittet zu Konzert mit Spiritual Sound

Letzte Aktualisierung:
34534
Die Formation Slow Night gibt ein Konzert in St. Franziskus mit bekannten Melodien, die neu interpretiert werden.

Stolberg. „Spiritual Sounds - Slow Night in Concert“ ist ein Konzert überschrieben, das am Freitag, 29. September, in St. Franziskus, Franziskusstraße 2, stattfinden wird. Beginn ist um 19.30 Uhr. Die Schirmherrschaft hat Hildegard Nießen, Ehrenamtsbeauftragte der Stadt Stolberg, übernommen. Der Eintritt ist frei.

Die Organisation des Konzertes liegt in den Händen der Fondation Peter P.J. Hodiamont. Auf dem Konzertplakat ist ein Kirchenfenster zu sehen, das von Peter Hodiamont im Jahr 1965 geschaffen wurde. Im Verfahren der Glasätzung.

Mit bekannten Songs aus der Feder von Altmeistern wie Peter Gabriel, Joni Mitchell, Billy Joel, Neil Young der Bob Dylan, allesamt in außergewöhnlichen Trio-Arrangements und mit „high density“-Qualität, ist es der Formation Slow Night bislang immer gelungen, sich in die Herzen der Zuhörerinnen und Zuhörer zu spielen.

Die kleine Besetzung mit Hugh Featherstone (Gitarre), Gerlinde Steigerwald (Gesang) und Ali Döhler (Schlagzeug) ist dabei eine Herausforderung: Viele ihrer Songs werden ansonsten in der Regel von einer sechs- oder siebenköpfigen Band gespielt.

Die radikale Aufgabe des TRios heißt, unter Verzicht auf Bass und Schlagzeug eine rhythmisch und melodisch dichte Atmosphäre für die Stimme der Sängerin Gerlinde herzustellen. „Da gibt es manchmal sehr intensive Momente des Zusammenspiels“, weiß Keyborder Ali Döhler.

Als Kulisse des Konzertes wird nicht zu übersehen sein: Die Kirchenfenster von St. Franziskus wurden vor über 40 Jahren vom Künstler Peter Hodiamont entworfen. Der Eintritt ist frei. Spenden für die Stolberger Tafel und die ausführenden Musiker werden jedoch gerne angenommen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert