Silberner Adler immer noch verschwunden: Hinweise gesucht

Letzte Aktualisierung:
10246178.jpg

Stolberg. Wo ist der silberne Adler? Das gute Stück ist immer noch verborgen. Die St. Sebastianus-Schützenbruderschaft 1659 Stolberg-Stadtmitte sucht schon seit einigen Jahren den Königsvogel, der die alte Königskette in der Mitte zierte.

Zur Geschichte: Der Königsvogel, ein großes Schmuckstück der Ehrenkette des Schützenkönigs, war zur Sicherung im Stolberger Stadtarchiv untergebracht und war auf einer dekorativen Holzplatte angebracht. Das gesamte Ensemble ist dann durch die Stadt einem Gönner der Stadt geschenkt worden.

Seitdem verliert sich das Wissen um den Aufenthaltsort. Bei Aufräumarbeiten in einem Haus der Stolberger Altstadt, ist damals die Holzplatte, aber ohne den Vogel, wieder aufgetaucht.

Auf der Rückseite der Platte war eine Urkunde angebracht, die den Vogel als den Königsvogel der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft bescheinigt. Außerdem war auf der Platte festgehalten, wie es zu der Schenkung durch die Stadt an den Gönner gekommen ist.

Vielleicht hat man den Königsvogel bereits einmal gesehen. Womöglich gibt es den Metallvogel in einem Haushalt in Stolberg oder in einem Haus im Raum Aachen. Der Schützenverein von Stadtmitte wäre froh, wenn der Königsvogel wieder auftauchen würde und die Königskette wieder zieren könnte.

Die Schützen bitten in diesem Zusammenhang, sich mit Mitglied Michael Doncks, dem Aachener Diözesanjungschützenmeister auf hans-michael.doncks@bdsj-aachen.de in Verbindung zu setzen, falls es irgendwelche Hinweise oder Tipps gibt. Jeder könne sicher verstehen, dass dieser Vogel wichtig für den Verein wäre, so die Stolberger Schützen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert