SG setzt weiter auf das bewährte Team

Letzte Aktualisierung:
11272552.jpg
Der neu gewählte geschäftsführende Vorstand der Stolberger SG (v.l.): Michael Neudecker, Harald Rüttgers, Silvia Münstermann-Scheepers, Axel Wirtz und Markus Thörner. Foto: SG Stolberg

Stolberg. Bei der Mitgliederversammlung der SG Stolberg standen neben den turnusmäßigen Berichten über die letzten beiden Jahre Neuwahlen zum Vorstand an. Es bestand große Einigkeit und hohe Zufriedenheit mit der Arbeit der Vereinsführung und auch die sportlichen Leistungen stimmten.

Im Mittelpunkt des Vorstandsberichtes, der von den Mitgliedern des geschäftsführenden Vorstandes vorgetragen wurde, stand der Bau des Kunstrasenplatzes. Hier hat der Verein von Oktober 2014 bis Mai 2015 mit erheblicher Eigenleistung und finanziellem- und Kraftaufwand eine moderne Sportanlage auf dem neuesten Stand der Technik geschaffen.

Mit einem städtischen Zuschuss von 250.000 Euro und mehr als 300.000 Euro Eigenmitteln wurde der Platz gebaut, ohne dass auch nur ein Cent Kredit aufgenommen werden musste. An der Platzanlage in Werth, die der Verein auch für die Zukunft erhalten wird, stehen zurzeit Ausbesserungsarbeiten an.

Die Jugendabteilung wächst stetig (neun Mannschaften von G- bis A-Jugend) und die 1. Mannschaft hält sich stabil im oberen Tabellendrittel in der Kreisliga A. Die II. Mannschaft spielt in der Kreisliga C mit etlichen ersten Mannschaften zusammen. Die SG ist zuversichtlich, dass dies auch so bleibt.

Im kommenden Jahr ist die SG turnusmäßig Ausrichter der Stadtmeisterschaft, die in der Zeit vom 7. bis 13. August auf dem Kunstrasen stattfinden wird. Der BSR-Cup findet vom 6. bis 17. Juli in Werth statt. Der Verein verfügt über eine Breitensportabteilung, die ganzjährig für die Übungsstunden die Turnhalle Gressenich nutzt. Die Kassiererin berichtete von einer zufriedenstellenden Kassenlage, die die Kassenprüfer bestätigten und Vorstand.

Nachdem einige kleine formale Änderungen der Satzung einschließlich der Vorstandszusammensetzung erfolgt waren, ergab die Neuwahl einstimmige Ergebnisse, überwiegend Wiederwahlen. Zu Kassenprüfern wurden Josef Hansen, Robert Koch und René Seifert gewählt.

„Ich freue mich über so viel Unterstützung und Zufriedenheit seitens unserer Mitglieder, und das es uns wieder gelungen ist, ein erfahrenes Team für die kommenden beiden Jahre zusammenzustellen. Es ist auch für die Zukunft noch viel zu tun“, so der alte und neue Vorsitzende Axel Wirtz.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert