Serenadenkonzert und Folklore erklingen zum Auftakt

Von: mlo
Letzte Aktualisierung:
12439573.jpg
Man hatte wegen schlechten Wetters Vorsorge getroffen. Die Stolberger Sing- und Spielgemeinschaft eröffnete mit einem Serenadenkonzert im Handwerkerhof „Bodega“ ihre Jubiläumsfeierlichkeiten. Foto: M.L. Otten

Stolberg. Zum Auftakt der Jubiläumsfeierlichkeiten anlässlich des 50-jährigen Bestehens bestritten die Damen und Herren der Stolberger Sing- und Spielgemeinschaft unter Leitung von Louis Wilhelmus erstmalig ein Serenadenkonzert.

Im Kunsthandwerkerhof „Bodega“ saßen circa achtzig musikbegeisterte Gäste, ließen auf lockere Art die Seele baumeln und verbrachten trotz Schwüle und Nässe einen lauschigen Abend.

Dabei waren sie sowohl vom musikalischen als auch vom kulinarischen Programm sehr angetan. Neben folkloristischer Musik aus Ländern wie Italien, und Schottland ertönte Filmmusik aus den Kino-Hits „Herr der Ringe“ und der „Schatzinsel“, eine „Chinesische Folksuite und sogar eine „Afrikanische Symphony“. Abwechslungsreich und farbig wusste das Blasorchester seine Gäste zu unterhalten.

In einer längeren Pause konnten sich die Gäste mit leckeren Grillwürstchen, Salaten und Baguette eindecken, die vom Ehepaar Gatzweiler liebevoll angerichtet waren. Für die Getränke sorgte das Team um Christian Clément. Nach der Einstimmung auf das Jubiläumsjahr mit dem Serenadenkonzert folgen am 3. Juli zunächst ein Kurkonzert in Aachen-Burtscheid und am 24. September des Jahres das große Jubiläumskonzert in St. Franziskus. „Wir haben bei diesem Festakt eine professionelle Oboistin aus den Niederlanden verpflichten können“, verrät Leiter Wilhelmus, der sich auch über weitere Mitspielerinnen und Mitspieler freuen würde.

Wer ein Blasinstrument oder Schlagzeug erlernen möchte oder ein Ensemble zum gemeinsamen Musizieren sucht, sei hier richtig. Erfahrene Lehrer erteilen Unterricht in Blockflöte, Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Waldhorn, Posaune, Tenorhorn, Euphonium, Tuba und Orchesterschlagzeug. Geprobt wird montags im Josefshaus hinter dem Kulturzentrum Stolberg, Kupfermeisterstraße 6, 2. Etage.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert