Seniorenbeirat: Wellmann tritt noch einmal als Vorsitzender an

Von: gro
Letzte Aktualisierung:

Stolberg. Die Zahl der Senioren und mit ihr der Anteil an der Gesamtbevölkerung steigt stetig. Der demographische Wandel macht sich auch in Stolberg zunehmend bemerkbar. In den Blickpunkt rückt damit immer mehr der Seniorenbeirat, der die Interessen der älteren Bürger vertritt.

„Auch wenn wir in den meisten Fällen nur empfehlende Beschlüsse fassen können, wird das Votum des Gremiums sehr ernst genommen”, stellt Hans-Josef Wellmann fest. Am kommenden Dienstag will sich der Vorsitzende für eine weitere - und dann letzte - Amtszeit zur Verfügung stellen. Während die Frage nach dem Vorsitz für die kommenden fünf Jahren somit geklärt sein dürfte, ist derzeit noch offen, ob die bisherige Stellvertreterin Agnes Meyer noch einmal kandidiert.

„In Zukunft werden wir noch mehr Beratungen in allen Lebenslagen leisten müssen”, zeigt sich Wellmann überzeugt. Weitere Schwerpunkte seien Besuche in Senioreneinrichtungen und Angebote zur Freizeitgestaltung. „Wir stehen vor vielen und großen Herausforderungen”, ist Hans-Josef Wellmann sicher.

Die Sitzung des Gremiums findet am Dienstag ab 17 Uhr im Ratssaal statt. Neben den Wahlen stehen unter anderem die Gewährung von Zuschüssen für die Seniorenarbeit sowie die Planungen für Besuche und Seniorennachmittage auf dem Programm.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert